Willkommen bei Windows 8 – Die Developer Preview

Die Entwicklung von Windows 8

Einblicke in die Arbeit des Windows-Entwicklerteams

Willkommen bei Windows 8 – Die Developer Preview

  • Comments 0

Wenn Sie diesen Blog aufmerksam verfolgt haben, dann wissen Sie bereits, dass heute ein großer Tag für das Windows-Team ist. Wir präsentieren Windows 8 auf der BUILD-Konferenz. Es gibt jede Menge zu sehen, und wir möchten alle Leser bitten, sich die Streams auf http://buildwindows.com anzusehen, wo wir die Keynote als Webcast zur Verfügung stellen. Die dieswöchige BUILD-Konferenz richtet sich mit über 100 Präsentationen (die alle innerhalb eines Tages nach dem angesetzten Termin unter dem oben genannten Link zur Verfügung stehen) an Entwickler und Hardwarepartner. Vor diesem Hintergrund sollten wir im Auge behalten, dass es sich bei dem heutigen Ereignis um die Einführung für Windows-Entwickler handelt und nicht um die Einführung des Produkts (und keinesfalls um die Vorstellung neuer Geräte).

Windows 8 stellt eine Neuerfindung von Windows dar – vom Chipsatz bis hin zur Benutzeroberfläche. Da sich in dieser Woche alles um Entwickler dreht, konzentrieren wir uns auf das technische Fundament der Neuerfindung der Plattform, Tools und APIs von Windows. Außerdem präsentieren wir die Möglichkeiten zur Entwicklung von Anwendungen für alle Windows 8-Kunden, ungeachtet dessen, welche Art PC diese verwenden – von Laptops und Kombigeräten bis hin zu Desktops. Wir stellen die brandneuen Tools vor, mit denen Sie Anwendungen im Metro-Stil in HTML5/JavaScript, C/C++ und/oder C#/XAML schreiben können. Bei der Entwicklung für Windows 8 profitieren Sie von Ihren Kenntnissen in all diesen Sprachen. Sie entscheiden, wie Sie die Windows 8-Systemdienste am besten nutzen. Wir haben Windows 8 als Betriebssystem ohne Kompromisse für Endbenutzer bezeichnet, doch es ist ebenso eine Plattform ohne Kompromisse für Entwickler.

Viele Entwickler interessieren sich für Windows 8 im Zusammenhang mit ARM-Prozessoren. Alle heute auf der BUILD vorgestellten Funktionen können auch auf ARM-basierten Windows-PCs von ARM-Partnern und PC-Herstellern genutzt werden. Windows 8 wird auf jeden Fall für ARM-basierte Hardware erhältlich sein. ARM erfordert eine tiefergehende Integration von Hardware und Software, da jedes ARM-Gerät einzigartig ist. Windows bringt diese Einzigartigkeit noch deutlicher hervor. Dank der neuen Entwicklungstools können Sie schon heute mit der Entwicklung von Metro-Anwendungen beginnen, die problemlos auf x86- (32- und 64-Bit) oder ARM-Architekturen ausgeführt werden können. Selbst wenn Sie systemeigenen C/C++-Code verwenden, ermöglichen dieses Tools bei Bedarf das Zuschneiden der Metro-Anwendungen auf spezifische Hardware. Sobald neue PCs verfügbar sind, werden PC-Hersteller damit beginnen, die ersten Programme für Entwickler anzubieten.

Sie sind wahrscheinlich daran interessiert, die Vorabversion auszuprobieren – kein Problem. Die Windows 8 Developer Preview steht später heute Abend zum Download bereit. Verfügbar sind ein 64-Bit (x64)-Build mit Tools für die Anwendungsentwicklung und ein 32-Bit (x86)- oder 64-Bit (x64)-Build ohne Entwicklungstools. Die Versionen enthalten zudem eine Suite mit Beispielanwendungen. (Beachten Sie, dass es sich hierbei eher um Veranschaulichungen als um Anwendungen handelt, die für die Vollversion von Windows 8 vorgesehen sind.) Die ISO-Dateien werden unter http://dev.windows.com verlinkt.

Das Upgrade einer Windows 7-Installation wird vom Code der Vorabversion nicht unterstützt. Nur Neuinstallationen sind möglich. Erinnerung: Dies ist eine Developer Preview, die nicht für den normalen Betrieb bestimmt ist. Es ist keine Betaversion. Diese Version wird in den kommenden Wochen/Monaten um unterschiedliche Aktualisierungen und Treiber ergänzt, um die allgemeinen Update- und Telemetriemechanismen zu testen.

Es werden noch viele Blogeinträge folgen. Bleiben Sie also dabei. Dieser Blog stellt weiterhin einen wesentlichen Teil des Entwicklungsprozesses dar. Wir verfügen nun über deutlich mehr gemeinsame Hintergrundinformationen. Wir bitten unsere Leser, die Einträge kommentieren, die Preview zu installieren, damit wir über dieselbe Version sprechen können. Kommentare sollten sich auf das aktuelle Thema beziehen. Natürlich achten wir dabei auf mögliche neue Themen, von denen es mit Sicherheit viele geben wird; das ist bei der Neuerfindung eines Produkts, dass von einer Milliarde Benutzer verwendet wird, ganz normal.

– Steven

UPDATE (10:10, PST) – Kleine Korrektur am vorangegangenen Text.

UPDATE 2 (11:30, PST) – Ich wette, viele von Ihnen haben von dem Computer gehört, den die Konferenzteilnehmer erhalten haben (es handelte sich um eine limitierte Baureihe, die nicht im Handel erhältlich ist). Ein schönes Gerät. Bedenken Sie, dass es sich bei Windows 8 um ein Betriebssystem ohne Kompromisse handelt, d. h. dass Sie weder ein Tablet noch einen Touchscreen benötigen, um Windows 8 zu nutzen. Maus und Tastatur reichen völlig aus. Falls Sie neugierig sind, hier der Hinweis, dass wir später einiges über die Touch-Hardware veröffentlichen werden, die wir in unseren Laboren ausprobiert haben, damit Sie sehen, welche Windows 7-basierte Hardware uns zur Verfügung steht. Beachten Sie, dass es bislang noch keine speziell für Windows 8 entwickelten PCs gibt. Das ist ein großes Thema auf der BUILD-Konferenz: die rasche Entwicklung von neuen Windows 8-PCs aller Art.

HINWEIS: Der Preview-Build enthält nicht alle Features, die heute morgen vorgestellt wurden, wie beispielsweise Windows Store, Anwendungen im Windows Live Metro-Stil sowie einige der Benutzeroberflächenfeatures. Der Schwerpunkt des Previews liegt auf der API und den Entwicklungstools zur Erstzellen von Anwendungen im Metro-Stil.

  • Loading...
Leave a Comment
  • Please add 2 and 3 and type the answer here:
  • Post