Der richtige Online Content ist für häufig noch immer schwer zu finden. Aus diesem Grund haben Dariusz Parys und Ich das Projekt Reticulum ins Leben gerufen, um Online Content explorativ besser auffindbar zu machen.  Warum eigentlich explorativ?  Suchmaschinen finden doch alles. Im Prinzip Ja, aber nur wenn man die richtigen Suchbegriffe kennt, was wiederum voraussetzt, dass man das Thema schon sehr gut kennt. Unser Ziel ist also klar definiert: Wir wollen zu bestimmten Themen zentrale Einstiegspunkte schaffen, die es ermöglichen, einen einfachen Einstieg zu finden.  Wobei wir den Content Managen, also nicht alles rein packen was es gibt, sondern nur ausgewählten Content. Für den Preview haben wir das Thema Visual Studio 2010 Application Lifecycle Management gewählt, da es Thematisch relativ umfangreich ist.

Für die technische Implementierung haben wir einiges ausprobiert, sind aber letztendlich beim Silverlight Pivot gelandet. Natürlich haben wir noch eine Menge Ideen, wie definierte Content Guides im Mindmap Still in unserem Backlog, wollten aber den aktuellen Stand der Community zeigen, um vor allem Euer Feedback zu bekommen. Lasst uns bitte wissen, was Ihr gut oder schlecht findet oder was Euch fehlt!  

Visual Studio 2010 ALM Pivot


Hier gibt’s ein kurzes Video wie es geht oder direkt weiter zum Visual Studio 2010 ALM Pivot.

Viel Spass