Seit langem wieder eine Konferenz für C++ Entwickler, die ADC C++. Ich war echt gespannt, ob man nach so langer Zeit die Community wieder auf eine Konferenz kommen wird und wurde nicht enttäuscht. Die Stimmung und der Ort (Chiemsee) waren echt super, da es auch ideale Bedingungen für das Networking neben den Vorträgen gab.  Abends gab es  dann eine kleine Bootfahrt, die in einer Q&A Session mit allen Sprechern endete. Dabei hatte ich den Eindruck, dass so eine Q/A Session absolut überfällig war. Nach der Bootfahrt ging die Diskussionen  weiter  bis  ca. 2:00 Nachts. Boris Jabes (Microsoft C++ Team) hatte mir am nächsten Morgen gesagt, dass er seit langem keine so gute Diskussion  mit der Community gehabt hätte. Michael Wong vom C++ Committee war auch dabei und hat über den Standard C++0x  gesprochen, der in seiner finalen Phase ist, und sehr wahrscheinlich den Namen C++ 11 haben wird.  Ich habe die Chance genutzt und mit Ihm ein kurzes Interview zu C++ 11 aufgenommen. Michael’s Passion für C++ muss man mal Live erlebt haben, er hat auch  auf seinem Blog einen Report geschrieben. Hier ein paar Bilder von der ADC C++:

clip_image001

clip_image002

clip_image003

clip_image004

Martin Richter (C++ MVP) war auch dabei, hier sind seine Eindrücke.

Ein großes Dankeschön möchte ich Bernd Marquardt aussprechen, der maßgeblich die Inhalte der Konferenz zusammengestellt hat und natürlich dem Sponsor Intel und dem ppedv Team, ohne die es die ADC C++ 11 nie gegeben hätte. Ich freue mich schon auf die ADC C++ 2012, da wird es dann einige neue spannende Themen rund um C++ geben.