Nach einem erfolgreichen C++ Day 2011 in München, führen wir dieses Event ab Februar 2012 auch in anderen Lokationen durch:

C++ Day 2012

C++ geht mit der Zeit – gehen Sie mit! Wir zeigen Ihnen die Neuerungen und Trends in der Microsoft C++-Welt, von neuen Sprachfeatures über effektive Parallelisierung bis hin zu professionellem Software Engineering durch Application Lifecycle Management. Termine gibt es in Berlin, Bad Homburg, Karlsruhe oder Köln. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos, aber die Plätze sind begrenzt.

Zugegeben: In den letzten Jahren waren die Neuerungen rund um die „managed“ .Net-Programmierung mit einschlägigen Sprachen wie C# im Fokus der Aufmerksamkeit. So ist .Net zu einer der produktivsten Entwicklungsplattformen gewachsen.

Doch C++ ist zurück im Rampenlicht: Auch im 21. Jahrhundert wird C++ als Programmiersprache nicht weg zu denken sein. In C++ können Sie stets selbst zwischen Performance und Abstraktion wählen. Kein unnötiger Overhead, bei Bedarf volle Kontrolle. Und genau das wird C++ auch in der Zukunft seinen Platz unter den Programmiersprachen sichern – der Trend immer komplexere Anwendungen auf immer kleinere Hardware zu bringen unterstützt dies nachhaltig.

Seit Visual Studio 6.0 hat sich auch in der Microsoft C++-Welt viel getan –also höchste Zeit für ein Wissens-Update.

Wo? Wann?

2.2.2012 14:00- 18:00  Berlin: ANMELDUNG
7.2.2012  14:00- 18:00 Bad Homburg: ANMELDUNG
13.2.2012 14:00- 18:00 Karlsruhe: ANMELDUNG
5.3.2012 14:00- 18:00 Köln: ANMELDUNG

NEU aufgrund der hohen Nachfrage haben wir einen Zusatztermin in ULM organisiert!

26.3.2012 14:00- 18:00 ULM : ANMELDUNG


Teilnahme: Kostenlos

Der C++ Day 2012 wird freundlicherweise unterstützt von artiso.

Folgende Themen erwarten Sie:

C++ 11: Modernes C++ im 21. Jahrhundert

C++ bleibt aktuell – neue Sprachfeatures machen den nativen Klassiker fit für neue Herausforderungen. Dieser Vortrag gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichsten Neuerungen in C++ 11 – wie beispielsweise Smartpointer mit Reference-Counting (shared_ptr), Lambda-Expressions, neue Container-Klassen, Iteratoren und Sprachkonstrukte wie for_each sowie RValue References.

Parallel-Power in Visual Studio 11: Konzepte und Tools

Effektive parallele Programmierung erhöht die Performance in vielen Fällen drastisch, braucht aber das richtige Know-How und spezialisierte Tools. Denn bei stetig steigender Anzahl an Cores und CPUs wird es immer wichtiger, das Anwendungsmodell in Richtung Skalierbarkeit hinsichtlich Multiprocessing auszulegen. Auch das Debugging bietet einige Herausforderungen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die neuen Konzepte rund um Parallelisierung in Windows API, Concurrency Runtime und Visual Studio.

Application Lifecycle Management für C++: Die nächste Generation

Application Lifecycle Management ist mittlerweile auch in der nativen Entwicklung Pflicht: Mit Team Foundation Server haben Projektteams jeder Größe ein zentrales Portal für Zusammenarbeit, Versionskontrolle, Work Item Tracking, Build-Management, Prozessunterstützung und Fortschrittsreports . Dies ermöglicht den Mitgliedern von Teams, besser und effizienter zusammenzuarbeiten. Der Haken bisher: Die wichtigsten Features wurden auch für C++ unterstützt, aber bestimmte interessante Features waren der .NET Welt vorbehalten. Die gute Nachricht: Visual Studio 11 zieht hier nun nach – sehen Sie, welche Neuerungen sie erwarten.

Der Referent


imageimage

Thomas Trotzki ist ALM Consultant bei der artiso AG nahe Ulm und Microsoft-C++-Profi der ersten Stunde.

Mit Microsoft C++ und den MFC beschäftigt er sich intensiv seit den ersten Beta-Versionen zu Microsoft C/C++ 7.0, also bereits vor der Geburtsstunde von Visual C++ und Visual Studio.

Technologisch ist er neben C++ und den MFC auch mit COM/DCOM und der gesamten „Managed Welt“ vertraut und hat umfangreiche Expertise im Application Lifecycle Management. Zurzeit betreut er Kunden bei der Einführung von Microsoft Team Foundation Server und berät bei der Etablierung eines Application Lifecycle Management in deren Entwicklungsabteilungen.