Events | MSDN Online

Am 1. Oktober fand in Düsseldorf die Visual Studio Evolution 2012 statt. Visual Studio 2012 und .NET 4.5 waren der Fokus der Evolution und über 600 Teilnehmer waren vor Ort. Wohl wissend, dass nicht Jeder Zeit hat nach Düsseldorf zu reisen, haben wir von den Sessions Videos aufgenommen. Zwar können Videos die gute Stimmung nicht in gleicher Weise transportieren, dennoch kann man so noch mal die ein oder andere Session sich anschauen.

Hier geht’s zur Agenda, hinter der die  Videos der VS Evolution 2012 verknüpft sind.

Die Windows 8 App .NET Feature Catalog, die in der Keynote gezeigt wurde, gibt’s hier zum Download.

Ein Punkt, der mir in vielen Gesprächen aufgefallen ist, ist die Technologie Diskussion HTML5/JS vs. XAML .NET oder natives C++. Grundsätzlich wird aus meiner Sicht dieses Thema meist viel zu emotional diskutiert, aber das muss vielleicht auch so sein. Fakt ist, dass Windows 8 für die App Entwicklung bekanntlich mehrere Optionen anbietet, HTML5/JS, XAML/C#/VB, XAML/C++, DirectX, was Entwicklern und Teams mit unterschiedlichem technologischen Hintergrund, die Entwicklung für die Plattform vereinfachen soll und auch hybride Szenarien ermöglicht. Dariusz Parys hat hier mal seine Gedanken zur App Entwicklung und den möglichen Technologien aufgezeigt. Der Industrietrend Apps zeigt, dass die Ziel Plattformen für die Technologie Entscheidung ein sehr großen Einfluss hat. Aus meiner Sicht aber auch die Komplexität der Anwendung, die realsiert werden muss. Hier bieten die verschiedenen Technolgien nicht die gleichen Möglichkeiten.

Obwohl wir mit der VS Evolution 2012 hauptsächlich den Fokus auf .NET Entwicklung gelegt haben und Ankündigungen wie Rosyln hier sehr viele neue Möglichkeiten erschliessen werden, gibt es natürlich auch Neuerungen im Bereich von HTMl/CSS/JS für Webentwickler, wie deutlich verbesserter Support für CSS oder die Ankündigung von TypeSkript. Aber auch im Bereich von C++ gibt es neues mit VS 2012 und wird es weiter Neuerungen geben wie z.B. verbesserter Support für Rest Services für die Cloud siehe Casablanca. Die Evolution geht weiter und wir sind dabei.