August, 2007

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    On tour...

    • 1 Comments

    Nun, mein letzter Post ist nun schon eine Weile her... aber ich war unterwegs :)

    So war ich auf dem Microsoft Global Exchange Meeting für das Finanzjahr 08 in Orlando, Florida. Dort wurde über viel gesprochen, ich traf viele Kollegen aus aller Welt und sah' die Abschiedspräsentation von Bill Gates. Wie auch immer: Florida im Juli ist einfach nur heiß!

    Zum Thema User Experience gab es auch viel zu hören, aber ich wollte euch dieses Bild nicht vorenthalten.

    sP7180006

     

    Es zeigt ein kleinen "indoor" Vergnügungspark am International Drive namens Wonderworks. Ich stand ungefähr eine halbe Stunde davor und betrachtete das Gebäude...

    Ja, es ist im neoklassizistischen southern style gebaut... auf dem Kopfe stehend, als ob ein launischer Hurricane das Haus mitsamt Bochenfläche irgendwo in den Südstaaten mitgenommen hätte und, ermüdet von Floridas Hitze, es in Orlando auf eine Backstein-Lagerhalle fallen lies.

    Dies in einem "normalen" amerikanischen Stadtgefüge ist schon sehr auffällig. Nun ist Orlando ja die Heimat von vielen Vergnügungsparks (Disney World mit 5 Theme Parks, Seaworld, Universal mit 3 Themeparks uvm.) Da muss man sich schon was einfallen lassen, um aufzufallen :)

    Nachdem ich meine Augen von dem Gebilde losgeeist hatte, bemerkte ich hinter mir eine Schar von Touristen, die ebenfalls gebannt von diesem Anblick waren (es ist ja immer schön diesen Effekt "einer guckt wohin, also gucken wir auch dahin" zu sehen). Dann bemerkte einer der Bewunderer "Des is abber was, he?"... Natürlich, es waren Deutsche! Es gibt anscheinend kein Entkommen. Und die (unvermeidliche und irgendwie auch zu erahnenden) Antwort des jugendlichen Begleiters kam: "Fett!"

    Nun, wir wollen den Mantel des Vergessens über das weitere Gespräch der Reisegruppe legen. Dieses Gebäude jedoch hat mit seinem Spiel mit der Erfahrungs- und Erwartungswelt durchaus einen Eindruck hinterlassen.

    Und um Nachfragen vorzubeugen: Nein, ich war nicht drin... dafür hatte ich leider keine Zeit. Wer aber Wonderworks besuchen möchte, kann dies gerne unter "http://www.wonderworksonline.com/" tun.

    Clemens,

    UXE

Page 1 of 1 (1 items)