• UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Windows Phone Developer Day in Köln am 23.11.2011

    • 0 Comments

    Am 23.11.2011 findet der Windows Phone Developer Day statt. Dieser eintägige Workshop schließt sich mit einem Entwicklungsschwerpunkt nahtlos an den Windows Phone Design Day an. Hier vermitteln wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um die neuen Möglichkeiten der aktualisierten Windows Phone 7.5 Plattform auszuschöpfen. Voraussetzung für die Teilnahme ist Grundwissen zur Windows Phone-Programmierung – idealerweise sollten Sie bereits erste Erfahrungen in der Windows Phone Entwicklung haben.

    Die Teilnahme ist kostenlos aber es sind nur 50 Plätze verfügbar, also melden Sie sich umgehend an, um das Event nicht zu versäumen.

    Clemens

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    JETZT REGISTRIEREN! Windows Phone Design Day mit Corrina Black und Arturo Toledo von Microsoft Corp.

    • 0 Comments

      
     
      
     

    Treffen Sie Corrina Black und Arturo Toledo vom
    Windows Phone Design Team.

    Erhalten Sie Einblicke und Informationen aus erster Hand und lernen Sie Metro Design von den Machern!

    Übrigens findet ein Tag später (gleicher Ort) der Windows Phone Developer Day statt!

     

    Wann:

    22. November 2011

    Wo:

    KOMED im MediaPark GmbH

    Im MediaPark 7

    50670 Köln

    http://www.komed.de/

    Kostenlose 
    Registrierung:

    https://msevents.microsoft.com/CUI/EventDetail.aspx?EventID=1032497762&Culture=de-DE

     

    Hinweis: Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

     

    Agenda

     

    Begrüßung

    9:00 – 9:15

    Metro | Die Grundlagen

    9:15 – 10:00

    Metro verstehen, Layout, Typographie und Bewegung, die Phone Experience anwenden

     

    Denken | Sketch, Wireframe, Prototype

    10:15 – 11:00

    Kreatives Brainstorming, Sketching und Wireframe-Techniken, das Potential von Prototypen kennenlernen

     

    Gestalten | Visuell, Interaktion, Bewegung 

    11:15 – 12:00

    Die visuelle Sprache und Inspiration,  Application Patterns, Controls und Interaktion. Bewegung hinzufügen um Funktionen zu stärken

     

    MITTAGSPAUSE

    12-00 – 13:00

    Verfeinern | Best Practices

    13:00 – 13:45

    Applikationsdesign Best Practices, Verbessern der wahrgenommenen Performance, Gebrauch von
    Windows Phone 
    Qualität (Tiles…)

     

    Entwickeln | Es werde XAML

    14:00 – 14:45

    Assets in Expression Blend importieren,  Layout, Text und Animation, UI Controls, Databinding und Code

     

    Workshop | Hands on

    15:00 – 17:00

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Call for Participation: Sessions für die GUI & Design Konferenz 2011 einreichen!

    • 0 Comments

    Hallo,

    Die ppedv  veranstaltet vom 8.12. bis zum 9.12. Dezember die GUI & DESIGN in Fürth, eine Fachkonferenz rund um User Interfaces und UI Design (am 7.12. finden Workshops statt).:

    Zitat: "Die Software der Zukunft wird über ihr Aussehen verkauft. Und ob das gefällt, entscheidet einzig und allein der Käufer. Um erfolgreiche Software zu entwickeln, müssen also zwingend die Bedürfnisse und Ansprüche des Users im Vordergrund stehen. Auf der GUI&Design präsentieren Ihnen Branchenexperten DIE Trends rund um die Software der Zukunft auf Basis von Microsoft-Technologien."

    Nun wurden wir eingeladen, mit am Content der Veranstaltung zu bauen und nutzen diese Gelegenheit, die geneigten Leser aufzurufen eine Session einzureichen.

    Das ganze ist recht zwanglos :)

    • Was: Eine Session mit Titel und Abstract (ein Absatz mit bis zu 5 Zeilen genügt erst einmal)
    • Wer: Der Sprecher (mit Angabe der Kontaktdetails und Organisation)
    • Technologie: Um welche Microsoft Technologien geht es? Oder geht es um UX / Usability / Design - Strategie?
    • Wann: bis zum 25.8.2011 (zumindest die ERSTE Runde), bis 20.9.2011 werden die Einsender informiert ob die Session berücksichtigt wird. Daher: Ein Voschlag senden bedeutet nicht, dass die Session auch genommen wird!
    • Wie: per mail an UXQUEST@MICROSOFT.COM oder clemensl@microsoft.com

    Grüße,
    Clemens Lutsch
    UXE

     

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    HCI International 2011 - Orlando, FL - Ein kleiner Bericht

    • 0 Comments

    Vom 9. bis 14 Juli fand in Orland, Florida die HCI Internatonal 2011 statt, eine Dachkonferenz zum Themenfeld Mensch-Maschine Interaktion. Als Hintergrund: die HCI I gilt als großes internationales Netzwerker-Event mit Business-Flavour. Auch wenn sich die HCI I als "scientific" darstellt, ist das wissenschaftliche Niveau nicht immer sehr hoch.. dafür sind viele Beiträge sehr praxisnah und kommen aus realen Anwendungen... hier zieht dann also der Realitäts-Joker (nicht immer ein Nachteil :)

    Zur Location: Orlando, Florida

    Was muss man zu Orlando, Florida sagen? Zunächst natürlich die Reisezeit. Es war Juli... eine denkbar ungünstige Zeit um in Florida zu sein.. Tagsüber gut 36° C und mehr, Luftfeuchtigkeit jenseits der 150%... es ist nur leicht übertrieben zu sagen dass es IM Hotelpool trockener als an der Luft war. Dann am Nachmittag Gewitter (nicht die lauschig-romantische deutsche Sommergewitter-Variante, sondern die elementare, subtropische, bei der das Hotelpersonal die Gäste aus dem Pool scheucht.. was eine gute Idee war, ist doch der Blitz in den Lampenpfosten mitten im Poolbereich eingeschlagen).

    Am Sonntag nach der Ankunft (und bevor die Koinferenz losging) bin ich mit den ISO Kollegen im Hinterland von Orlando unterwegs gewesen.. die Suche nach einem Air Boat Ride hatte uns nach langer Suche zum Cypress Lake verschlagen. Der nicht allzugroße, nahezu kreisrunde See liegt im Süden von Kissemee... laut Naturschüttzern sollen in diesem See alleine rund 1000 Alligatoren leben. Soviele haben wir nun nicht gesehen... aber es waren schon ne Menge dieser Reptilien die dort im seichten warmen Wasser lauerten.

    Bild 1: Ein 6-7ft (ca 2 - 2,5 m) langer Alligator schwimmt gemächlich im Cypress Lake. Davon gab es ne Menge dort...

    Zum Hotel - Bonnet Creek

    Das Hilton ist ein nagelneues Hotel (eröffnet 2009) mit einem feinen Convention Center, Pool und Golfkurs... nicht dass ich Golf spielen würde (schon gar nicht bei der Hitze), aber ich habe es immerhin geschafft am Abend mal in den Pool zu hüpfen. Aber Achtung: das Hotelzimmer war auf 18° C getuned.. das ging mir dann doch zu weit. Auch die Konferenzräume waren sehr kühl temperiert... Besucher, die in naiver T-Shirt Mode bei den Sessions waren, konnten einem leid tun!

    Bild 2: Schöne Umgebung, das neue Hotel am Bonnet Creek...

    Die Keynote

    Die diesjährige Keynote wurde von Prof. Ben Sheinderman gehalten. Shneiderman (einer der großen Namen der HCI Szene und Mitbegründer der Software-Ergonomie) ist immer wieder den aktuellen Themen auf der Spur und lässt hin und wieder mit unkonventionellen Einlassungen von sich hören. Auch die Keynote der diesjährigen HCI I war unerwartet und hat offensichtlich den einen oder anderen Zuhörer "kalt erwischt" :) Mittenrein in die "ach wie sind wir so schön abgefahren modern und ganz weit vorne dran in new media"-Feeling gerade der europäischen Teilnehmer (die US Amerikaner waren da oft geerdeter unterwegs) hatte Prof. Shneiderman das Thema "Technology-Mediated Social Participation: The Next 25 Years of HCI Challenges" geworfen - eine bittersüße Übesicht über den Charakter und die Auswirkungen der social technologies mit dem Aufruf als UX Professionals hier aktiv zu gestalten und sich der sozialen Verantwortung bewußt zu werden.

     Bild 3: Ben Shneiderman rückt Social Technologies in den Focus der Mensch-Maschine Interaktion

    Die Sessions - Licht und Schatten

    Die Beiträge auf solch einer Konferenz zeigen eine enorme qualitative Streuung.. da waren wirklich innovative Ansätze gleich neben verquasten Studienschraubereien, bei denen der Vortragende nicht mal den Titel seines eigenen Themas aussprechen konnte. Am interessantesten sind die Beiträge aus der Wirtschaft, wo man Einblicke in angewandte HCI bekommen konnte. Auf der HCI I sind  viele Europäer (auch viele Deutsche) und auch viele Asiaten.. das macht einen speziellen interkulturellen Mix aus. Auch wenn Akademiker gerne über die HCI I die Nase rümpfen, so ist der Erfahrungsaustausch nicht zu unterschätzen... und - ja, die Realität in der weiter Welt ist nun mal nicht mit akademischen Maßstäben zu messen. Auf der anderen Seite waren einige Beitäge leider von solch erschütternder Qualität, dass die Adjektive des geschriebenen Beitrages in den Proceedings merh Informationen hatten als die Session selbst. Oder anders gesagt: Als bei einer Session der Vortragende dauernd sagte, dass Android die einzig innovative Plattform sei, bin nicht nur ich kopfschüttelnd rausgegangen.

    Session: ISO Usability Standards and Enterprise Software

    Ich hatte die Ehre von Anna Wichansky, ihres Zeichens Senior Director bei Oracle, eingeladen zu werden, einen Beitrag zur o.g. Session zu liefern. Mein Paper hat den Titel "ISO Usability Standards and Enterprise Software - A Management Perspective" und beschäftigt sich mit den Voraussetzungen in Software-produzierenden Unternehmen (nicht nur Software-Herstellern sondern auch Unternehmen die Software zum Eigenbedarf entwickeln) die nötig sind um Human-Centred Design zu realisieren. Hierbei geht es weniger um den HCD Ansatz an sich, sondern um organisatorische und strategische Rahmenbedingungen. Ich habe hier einen strategischen Ansatz entwickelt (und auch schon das eine oder andere Mal angewendet), den ich in den nächsten Wochen hier auch in einer Folge von Beiträgen darstellen werde.

    Andere Beiträge in der Session waren von Oracle, Nigel Bevan (ein Kollege aus den ISO Gremien), SAP und dem NIST (einer Art US-amerikanischem Standardisterungs- und Prüfungsamt, auch hier Kollegen aus den ISO Gremien).

    Summary

    Wie so oft hinterlässt auch diese Fachkonferenz einen zwiespältigen Eindruck... Die schiere Menge der Paper und Sessions machen es unmöglich eine Tag zu gestalten bei dem man nicht den Eindruck hat etwas verpasst zu haben. Die Beiträge sind sehr hetreogen (was gut ist) und haben einen undurchichtugen Qualitätsgrad (was schlecht ist). Die HCI I besteht aus viel zu vielen Teilkonferenzen (da wären: Symposium on Human Interface (Japan) 2011, 9th International Conference on Engineering Psychology and Cognitive Ergonomics, 6th International Conference on Universal Access in Human-Computer Interaction, 4th International Conference on Virtual and Mixed Reality, 4th International Conference on Internationalization, Design and Global Development, 4th International Conference on Online Communities and Social Computing, 6th International Conference on Augmented Cognition, 3rd International Conference on Digital Human Modeling, 2nd International Conference on Human Centered Design, 1st International Conference on Design, User Experience, and Usability). Welche Paper wo landen ist da nicht immer nachvollziehbar... auf der anderen Seite ist das Spektrum enorm und es gibt kaum ein vergleichbares Angebot bei anderen Veranstaltungen.

    Grüße,
    Clemens
    UXE

     

     

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Kinect SDK Add-on für Microsoft Robotics Development Studio (RDS) 2008 R3

    • 0 Comments

    Und weiter geht es...

    Wie wäre es, die Fähigkeiten von Kinect mit einem Roboter zu verheiraten? Na? Ideen? Nur her damit... Die Kollegen von Microsoft Research haben eine Erweiterung für das Kinect for Windows SDK veröffentlicht, die man mit dem RDS 2008 R3 nutzen kann.

    Diese Kinect Services for RDS liefern u.a. den Zugriff auf die Tiefenkamera und das RGB-Bild des Kinect Sensors. Neben der Möglichkeit, ein "reales" Kinect zu nutzen, gestattet das Tool auch das Simulieren eines Kinects im RDS Simulator. Eine Beispiel-Applikation ist auch dabei (Ein Kinect-Roboter läuft herum, erkennt und vermeidet Hindernisse). Beachtet, dass zur Nutzung RDS 2008 R3 benötigt wird. Für das Kinect SDK for Windows braucht man Visual Studio.

    Viel Spaß,

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Surface 2.0 SDK nun verfügbar

    • 0 Comments

    Es geht voran... im Microsoft Surface Development Center (http://msdn.microsoft.com/en-us/windows/hh241326.aspx) ist alles was der Surface-Interessierte braucht um für die Version 2 loszulegen.

     

     

     

     

     

    Surface 2.0: Windows 7 64 Bit, 40" Screen, 10 cm hoch, Multiuser, Multitouch, Full HD, PixelSense...

    Was gibt es im Detail?

    Zum Tisch: Surface 2.0 wird unter dem Namen SUR40 von Samsung produziert und ausschließlich über die Kanäle von Samsung vertrieben (also nicht mehr wie bei Surface 1 nur über Microsoft).
    Die Verfügbarkeit wird am D####### gegen ##### Uhr bekannt gegeben... der Preis wird wohl bei #### liegen. Wir werden Surface 2 in Deutschland am #### #### ##### zeigen... ja, ich freue mich auch schon drauf. Vor allem die ersten Demos von #### ### und die von #### ### sehen cool aus...

    Oops, da müssen ein paar Zeichen verloren gegangen sein... ;)

     Im Ernst... leider können wir noch nichts näheres zu der Verfügbarkeit und zum Preis sagen...  stay tuned :)

    Grüße von der HCI International in Orlando, FL (zu meiner Session ISO Usability Standards and Enterprise Software mehr in der nächsten Woche)

    Clemens
    UXE

     

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Videos vom Kinect for Windows Beta SDK Launch nun live

    • 0 Comments

    Hallo,

    Die Kollegen haben zum Launch des Kinect for Windows Beta SDK ein 24 Stunden CodeCamp auf dem Microsoft Campus in Redmond, Washington abgehalten.

    Am 16. Juni wurde dann Live auf Channel 9 das SDK vorgestelt und demonstriert. Es wurden Fragen beantwortet und einige Projekte aus dem CodeCamp gezeigt.
    Hier eine Übersicht der nun verfügbaren Aufzeichnungen:

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    KINECT FOR WINDOWS SDK BETA

    • 0 Comments

    Hallo,

    Urlaubige Grüße :)

    Nun ist es soweit: unter http://research.microsoft.com/en-us/um/redmond/projects/kinectsdk/ kann man alles rund um die BETA des Kinect for Windows SDK erfahren und es auch herunterladen! Das ganze ist für NON-Commercial use, Details zur Lizenz kann man hier nachlesen: http://research.microsoft.com/en-us/um/legal/kinectsdk-tou_noncommercial.htm

    Das braucht man:

    Hardware

    • Kinect for Xbox 360 Sensor
    • Computer mit einem dual-core, 2.66-GHz oder schnellerem Prozessor
    • Windows 7–kompatible Grafikkarte die DirectX® 9.0c unterstützt
    • 2-GB RAM (4-GB RAM empfohlen)

    Software

    • Windows 7 (x86 or x64)
    • Visual Studio 2010 Express (oder andere 2010 Edition)
    • Microsoft .NET Framework 4.0

    .. und viele Ideen :)

    Freudvolle Grüße;
    Clemens Lutsch
    UXE

     

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Whitepaper: Designing for Windows Phone erschienen

    • 0 Comments

    Tach,

    Kollegen aus der Windows Phone Produktgruppe haben ein Whitepaper zur Gestaltung von Windows Phone Anwendungen veröffentlicht.
    Whitepaper klingt ja erst mal nach allgemeinem Geschwafel und unverbindlichen Strategieworthülsen :) aber hier muss man sagen: weit gefehlt, weit gefehlt...

     Auf 85(!!!) Seiten wird hier die Anwendung des Designtools Blend for Windows Phone pragmatisch anhand von Beispiellektionen dargestellt und der Weg zur Windows Phone 7 App aufgezeigt.

    So ist für den Neueinsteiger, aber eben auch für den Quereinsteiger in das Thema WIndows Phone 7 App Entwicklung eine kluge und handlungsorientierte Übersicht gegeben.

    Die Materialien zu den einzelnen Lektionen (es gibt insgesamt 7) stehen als gesonderter Download zur Verfügung.

    Viel Freude damit,

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    MIX 11: Sketchflow for Windows Phone 7

    • 0 Comments

    Dritter Tag der MIX 11 in Las Vegas, und immer wieder Neues zu berichten :)

    Diesmal besonders gute Nachrichten für UX/UI Designer:  Sketchflow für Windows Phone 7 (für Expression Blend 4) kommt :)

    Sketchflow for Windows Phone 7 in Aktion bei der Vorstellung während der MIX 11 in Las Vegas.

    Mit dieser Variante von Sketchflow lassen sich Windows Phone 7 Applikationen konzipieren und prototypen, ohne auf die Leistungsfaktoren von Sketchflow wie zum Beispiel Kommentarfuktionen, Sketchflow Map, Annotationen zu verzichten.

    Bei Auswahl der Projekttyps "Sketchflow for Windows Phone 7" wird ein Template geladen, welches bei Ausführen ein Phone im "Sketchstyle" siumliert. Für den UI Gestalter liefert Sketchflow WP7-typische Elemente wie
    - Panorama
    - Pivot
    - Application Bar
    - Date Picker
    - Notifications
    - Map Controls
    - WP7 Homescreen :)

    uvm...

    Der "Sketchflow-Emulator" kann sowohl Portrait- wie auch Landscape-Ausrichtung des Phones simulieren... macht sehr viel Spass :)

    Bald an dieser Stelle mehr zur Verfügbarkeit von Sketchflow for Windows Phone 7.

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Neues von der MIX 11 - UPDATE: Homesite von MS Research zum KINECT SDK für Windows!

    • 0 Comments

    Neuigkeiten von der 2. MIX Keynote. Das KINECT SDK für Windows (die non-commercial Version kommt ja im Frühling) wird u.a. Support für die folgenden Bereiche mitbringen:

    •  Robust Skeletal Tracking – hochperformantes und robuste Fähigkeit zur Erfassung eines virtuellen Skelettes von einer oder zwei Personen im Sichtfeld des Kinect Gerätes. Die Kombination von Audio-, Tiefen- und Bildinformationen bietet weitreichende Möglichkeiten um komplexere, natürlichere User Interfaces zu gestalten als nur die Konzentration auf lediglich eine der Informationstypen. 
    • Advanced Audio Capabilities – Verarbeitung von Audio-Informationen, inklusive  der Nutzung eines Mikrofonarrays mit vier Komponenten mit augereifter Rauschunterdrückung. Auch dabei: Ausrichtungsunterstützung um die aktuelle Soundquelle zu identifizieren und Integration mit der Windows Speech Recognition API!
    • XYZ depth camera – Das SDK wird Zugang zum Standard-Datenstrom Farbkamera bieten, wie auch zu Tiefendaten, welche die Distanz des Objektes zur Kinect-Kamera aufzeigen. Dadurch erhält der Entwickler Zugang zu den Rohdaten mit denen neuartige Interaktionen und User Interfaces gestaltet werden können.

    Und ja: wir werden auch eine Commercial Lizenz für KINECT für Windows anbieten (noch nicht im Frühling!)

    UPDATE: Nun auch Online alles zum KINECT SDK für Winows! Inklusive Subscription zum Newsfeed - Ganz unter der Headline "Get ready - Take control" :)

    Uni Konstanz auf die Bühne, bitte!

    Heute hatten wir im Rahmen der KINECT für Windows SDK Keynote auch Besuch aus Deutschland on stage!

    Stephan Huber und Michael Zöllner vom Studiengang Mensch-Maschine Interaktion der Uni Konstanz haben ihr NAVI Projekt vorgestellt, bei dem mit Hilfe von KINECT Menschen mit Sehbehinderung sich im Raum bewegen können... einhellige Meinung von Keynote-Zuschauern: "smart idea" :)

    Laura Foy von Microsoft schaut sich NAVI auf der MIX Keynote Bühne an

    So sieht das NAVI System  die Welt... der Notebook im Rucksack :)

    Und das gab es sonst noch

    Silverlight 5 Beta ab sofort verfügbar

    Preview zu Windows Phone 7 MANGO, der neuen Version des Windows Phone 7 Systems

    Kinect mit World Wide Telescope... eine der schönsten Demos die ich in einer Keynote jemals gesehen habe! Das Universum in den Händen :)

    und, und, und... http://live.visitmix.com

    Als "kleines" Bonbon gab es dann noch die Botschaft, dass alle MIX Teilnehmer ein KINECT bekommen... was soll ich sagen: Große Freude :)

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Vor 150 Jahren... (off UX topic)

    • 0 Comments

    OFF TOPIC

    Ja, ich bin auf der MIX… und zur MIX 11 gibt es auch zeitnah noch einen Blogpost… aber ich bin eben auch in den Staaten! Und ich bin ein “Civil War Buff” – also jemand der sich für die Geschichte des Amerikanischen Bürgerkriegs interessiert.

    Heute vor 150 Jahren, am 12. April 1861, begann mit dem Beschuss von Fort Sumter der Sezessionskrieg, the war of the rebellion, the civil war oder wie auch immer man dieses Ereignis, diese Krise und Katharsis der Vereinigten Staaten nennen möchte.

    Wie Shelby Foote, ein Historiker und Autor um 1990 meine: Um die Vereinigten Staaten heute zu verstehen, muss man wissen und begreifen, was damals geschehen ist. Kein anderes Ereignis hat die amerikanische Kultur so geprägt wie die Katastrophe in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Ich sitze also nun heute in diesem Land, in dem diese Geschichte sowohl in zeitgenössischer Literatur, den Medien und in der Kultur immer noch lebendig ist. In einem Land, wo dieser Konflikt immer noch nicht in allen Bereichen beigelegt ist und der auch in der heutigen wirtschaftlichen Landschaft immer noch sichtbare Spuren hinterlassen hat.

    Es hat mich wieder mal erstaunt, dass das TIME Magazine letzte Woche damit aufgemacht hat, dass es nun endlich an der Zeit wäre sich einzugestehen (damit waren die “Historiker” im Süden der USA gemeint), dass der Civil War als Grund die Skalverei und deren unvereinbarkeit mit Demokratie und Menschenwürde hat und nichts anderes. Und, mit Verlaub, Menschenwürde ist unverhandelbar – heute wie damals!

    Ich gestatte mir also mal kurz vom Tagesgeschäft Abstand zu nehmen und an Abraham Lincoln zu erinnern, der in seiner Gettysburg Address einen Schlüssel zum Verständnis dieser Kultur gegeben hat.

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Also doch! So funktioniert Kinect für Windows Phone 7

    • 4 Comments

    Hallo,

    ja, es war naheliegend… schließlich gibt es ja auf Windows Phone 7 auch XBOX Live Unterstützung. Heute hatte ich dann endlich eines der ersten in Deutschland verfügbaren Samples von Kinect for Windows Phone 7 in der Hand… es funktionierte gleich und ohne Probleme.

    Das kleine, 20 Gramm leichte Gerät mit einer Doppel_Sensorkuppel wird per USB an das Telefon angeschlossen. Hier installiert sich automatisch die KinectWP7 App. Ich hatte zunächst mit der Sprachwahl zu kämpfen, es war Finnisch als Default Sprache eingestellt… zum Glück wusste ich was Deutsch auf Finnisch heißt und daher konnte ich dann nach einigen Versuchen auf “Saksa” umstellen.

    WP7Kinect_screen1

    Bild 1: Die WP7 Kinect App nach der Installation. Leider ist die Gameplay Demo noch nicht aktiviert, das soll aber in den nächsten Tagen passieren.

    Die Erkennung ist überraschend hochwertig! Ich habe meinen Kollegen Oliver Scheer tanzen lassen und habe ihn per Kinect erfasst!

    VID00117

    Bild 2: Tanzender Kollege!

    Leider kann/darf ich noch nichts zur Verfügbarkeit des Gerätes sagen, das SDK soll aber in den nächsten Wochen bereit stehen.

    Grüße,

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    HTML5 und mehr im SP1 für Expression Web

    • 1 Comments

    Es ist Frühling… und der SP1 für Expression Web ist da!

    Mit Service Pack 1 erhält Expression Web 4 Support für HTML 5 im Code Editor und in der Designansicht: Im Code Editor können Sie dank IntelliSense die neuen HTML 5-Tags ohne Probleme in Ihren Code integrieren. In der Designansicht können außerdem Block- und Inline-Elemente direkt ausgerichtet und angepasst werden.

    CSS3

    Dank Service Pack 1 unterstützt Expression Web 4 ab sofort Hunderte neuer Eigenschaften, die Teil der kommenden CSS3-Spezifikation sind. Konkret bietet Expression 4 SP1 Support für CSS3 über IntelliSense, das Fenster „CSS-Eigenschaften“ sowie die beiden Dialoge „Neue Formatvorlage“ und „Formatvorlage ändern“.

    Erweiterte PHP-Unterstützung

    Mit Service Pack 1 bietet Expression Web 4 IntelliSense für die neuesten Funktionen von PHP 5.3 sowie Unterstützung für mehr als 130 zusätzlicher PHP-Module. Die Tooltips der einzelnen Funktionen bieten ab sofort auch Informationen darüber, ab welcher Version diese von PHP unterstützt werden. Zu guter Letzt ist es dank des „Open As PHP“-Features möglich, jede Datei (unabhängig von ihrer Endung) als PHP-Datei zu behandeln.

    SuperPreview Online Service

    IntelliSense für Sonderzeichen

    Über die so genannten IntelliSense Character Entities ist es nun möglich, schnell und einfach das passende HTML-Kürzel für Sonderzeichen zu finden. Sobald Sie im Code Editor „&“ eingeben, erhalten Sie eine Liste von HTML-Code für Sonderzeichen, wie zum Beispiel – für einen Gedankenstrich.

     

     

     

    SuperPreview Online Service

    Der Expression Web SuperPreview Online Service befindet sich noch im Beta-Status und erweitert die Möglichkeiten von SuperPreview um zusätzliche Browser und Betriebssysteme – dazu gehören unter anderem Chrome, IE8, IE9, Safari 4 und Safari 5 auf Windows oder Mac.

    SuperPreview – Seiten mit Benutzerauthentifizierung

    Nach Installation von Service Pack 1 wird es außerdem auch möglich sein, Webseiten zu testen, die eine Benutzerauthentifizierung benötigen. Ein mögliches Szenario hier wäre zum Beispiel, dass Sie sich die Vorschau zur Administrationsseite eines Blogs anzeigen lassen möchten. Nun ist es möglich, sich einzuloggen und sich die gewünschte Seite in verschiedenen Browsern zu betrachten.

    Internet Explorer 9

    Die finale Version des Internet Explorer 9 ist mit Service Pack 1 auch als lokaler Browser für SuperPreview und die Web Snapshot-Funktion von Expression verfügbar. Wenn Sie Internet Explorer 9 installiert haben, können Sie sich die Darstellung von Seiten in den Versionen IE6, IE7, IE8 und IE9 anzeigen lassen. Außerdem erkennt Expression Web SP1 weitere installierte Browser (z.B. Chrome, Firefox oder Opera) und zeigt diese unter der Funktion „Vorschau“ an.

    Alles dazu und zu Expression Web: http://www.microsoft.com/germany/expression/products/Web4SP1WhatsNew.aspx

    Hier gibt’s das Service Pack: http://www.microsoft.com/germany/expression/service-packs/Web.aspx

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    UXQUEST Folge 1: Usability und User Experience–Was ist der Unterschied?

    • 0 Comments

    Hallo und Willkommen zur ersten Folge von UXQUEST Smiley

    Heute geht es um den Unterschied von Usability zu User Experience... oder gibt es gar keinen?
    Ist User Experience nur ein "cooleres" Wort für Usability?
    Nein, so einfach ist das dann doch nicht Zwinkerndes Smiley

    Hier das Video!

     

    Viel Spaß.. und nicht vergessen: Bei Fragen rund um UX und Usability einfach eine Mail an uxquest@microsoft.com

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    UXQUEST: Das sind die ersten 3 Themen

    • 0 Comments

    Wie hier angekündigt, kann man mir unter uxquest@microsoft.com Fragen rund um Usability und UX stellen… ich beantworte einige der Fragen dann per Video.

    UXQUEST

    UXQUEST: die ersten drei Q&As stehen fest!

    Aus den ersten Fragen die mir im Laufe der letzten Monate gesendet wurden (Danke hierfür!) habe ich nun die ersten 3 ausgewählt, die ich im Laufe des März und Aprils beantworten werde…

    Folge 1
    Usability und User Experience – Was ist der Unterschied?

    Folge 2
    Windows Phone 7 – Corporate Design und Metro UI “verheiraten”

    Folge 3
    Natural User Interfaces – Herausforderungen!

    … und jetzt muss ich mich nur noch hinsetzen und die Videos drehen… also.. die Zeit nehmen und die Videos drehen… also, die Zeit haben um sie mir nehmen zu können um… ihr versteht schon Smiley

    Wie gehabt:
    Sendet uns eure Fragen zu Usability / User Experience / Human centred Design an:
    uxquest@microsoft.com

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Microsoft kündigt KINECT für Windows SDK an

    • 0 Comments

    Endlich was Neues zu Kinect am PC Smiley

    Wie auf der offiziellen Microsoft-Seite zu lesen ist, haben am Montag Morgen (Montag Abend bei uns) Craig Mundie und Don Mattrick (von Microsoft Interactive Entertainment Business) den Plan angekündigt, im Frühling 2011 ein non-commercial SDK für Kinect für Windows zu veröffentlichen.

    Kinect

    Kinect is coming to Windows

    Die neu entstandene Community rund um Kinect und der Erfolg von Kinect for XBOX 360 haben die Vielfalt der Innovation und die Tiefe der Ideen aufgezeigt, die entsteht wenn Entwickler und Enthusiasten Zugang zu neuartiger und verfügbarer Technologie erhalten. Dieses Momentum ist wichtig und spannend… und wie ich schon bei gelegentlichen Talks zu neuen Strategien der User Experience erläuterte: die Show fängt gerade erst an Zwinkerndes Smiley

    Darüber hinaus freut mich persönlich, dass nun auf die vielen Anfragen zu SDK und Kinect und Kinect mit PC erste Antworten finden… mit dem non-commercial SDK!

    Stay tuned für mehr Infos dazu, bald hier zu lesen.

    Die Meldung im englischen Wortlaut findet man hier.

    Freudvolle Grüße,
    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Neuzugang im Museum of Modern Art: Verdana

    • 0 Comments

     

    Lasst uns mal ehrlich sein: viele Leute assoziieren Design nur mit Macs oder der Firma mit der angebissenen Frucht im Logo. Allerdings wissen die meisten Fachleute dass Windows die überlegenere Text-Rendering Technologie hat (etwas, das wir noch weiter im IE9 durch die Anwendung von Hardware-gestützter “accelerated text APIs” bei Windows Vista und Windows 7 verbessert haben). In den letzten Jahren wurde viel in Windows inverstiert, welche diese Darstellungstechnologie mit ausgewogen, gut gestalteten Schriftarten verwendet – Schriftarten, die von in Partnerschaft mit einigen der weltweit führenden Typographen entstanden sind.

    Diese Arbeit wurde nun kürzlich durch das Museum of Modern Art gewürdigt, indem die Schriftart “Verdana” in die ständige Sammlung des Museums aufgenommen wurde. Verdana, erschaffen von Matthew Carter für Windows wird wie folgt gewürdigt:

    Unlike most of the typefaces used on screens, which were designed for print and intended to be read on paper, Verdana was designed for use on the computer screen, created from the beginning to be easily readable at small sizes, with simple curves and large, open letterforms. Because the forms are so open, the counters (the negative spaces in the letters) do not fill in even when bolded, enhancing the legibility of the heavier version of the typeface. Moreover, the letterforms are spaced more widely than in a print font so they are legible even when displayed in computer applications that don't control spacing, and letterforms that look alike (such as i, I, and 1), are designed to be as dissimilar as possible. In addition, certain letters are spaced so that they never touch, regardless of combination (an f next to an i, for example), because at small sizes connecting letters can form illegible blobs.

    Eintrag zu Verdana in der Sammlung des MoMA: http://www.moma.org/collection/object.php?object_id=139312

    Verdana

    Abb. 1: Verdana-Schriftbild… ach, übrigens: Dieser Blog wird auch in Verdana geschrieben Smiley

    Aha! Ja, wir stehen dazu! Wir arbeiten mit Designern zusammen! Und das mit Erfolg!

    Na dann: Herzlichen Glückwunsch, Verdana! Herzlichen Glückwunsch, Matthew Carter! Herzlichen Glückwunsch, Windows!

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Frisch auf den Tisch: Surface 2.0 SDK (preview)

    • 0 Comments

    Da trudelt mir heute Morgen eine Mail auf den Tisch (= in dem Fall in den Posteingang, der ganz früher ein Korb auf dem Arbeitstisch war.. wobei wir wieder beim Tisch und damit beim Ausgangspunkt sind). In dieser Mail war der langersehnte Zugang zur Limited Edition des Surface 2.0 SDK…

    Und bevor Fragen kommen:
    NEIN, leider ist dieses SDK von Surface 2 noch nicht frei zugänglich.

    Surface2SDK (800x433)

    Bild 1: Surface 2 SDK im VS2010 unter 64Bit… flott, sehr flott Smiley

    Draufgestürzt, runtergeladen, installiert, gestartet… und siehe da: es geht Smiley

    Nun lege ich in meiner täglichen Arbeit den Fokus weniger auf das Schreiben von Code (ähm…) aber ein neugieriger Blick auf die zukünftige Ausgabe der Tools für die zukünftige Version von Surface ist immer drin.

    Surface 2? Surface 2!
    Microsoft hatte im Rahmen der CES2011 Anfang dieses Jahres die neue Version von Surface präsentiert. Der Nachfolger von Surface I ist zwar immer noch multitouch und multiuser, nutzt aber zu Erkennung der Eingaben keine Infrarotkameras mehr. Stattdessen kommt eine Innovation von Microsoft zum Einsatz, bei der jeder Pixel mit einem Sensor ausgestattet ist (PixelSense). Dies erlaubt ebenfalls wie die rein kamerabasierte Erkennung eine große Anzahl simultaner Touchpunkte. Für den User sieht und fühlt sich das alles wie ein “normaler” LCD Bildschirm (mit anständigem Glas) an.

    Surface2_Blend

    Bild 2: Surface 2  (hier SDK im Expression Blend 4) kommt im 16:9 Format mit Full HD Auflösung... endlich!

    Aufgrund der technologischen Neuerungen ist die Bauhöhe von Surface 2 nur noch ca. 10,5 cm.

    Was für den geneigten Surface-Fan interessant ist: Da finde ich doch tatsächlich das “Surface Toolkit Migration PowerToy”. Dieses Tool wird es dem Entwickler / Designer ermöglichen eine Applikation die mit dem Surface V1 SDK (inkl. SP1 und/oder SE release) entwickelt wurde so zu modifizieren dass sie auch auf Windows Touch-PCs funktioniert. Es soll auch ein Whitepaper welches diesen Prozess der Portierung erläutert enthalten sein.

    Ich werde es natürlich hier sogleich vermelden, wenn das Surface 2 SDK verfügbar sein wird!

    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Beherrsche die Maschine und gewinne eine Reise nach Las Vegas

    • 0 Comments

    An alle Windows 7 Maschinisten und clip_image001solche die es werden wollen. Gewinn eine unvergessliche Reise nach Las Vegas.

    Dein Auftrag

    Du bist der Maschinist und nur du kennst die Maschine wirklich. Welche Funktion suchst du in deinem System vergeblich? Die Mäusejagd, das Schneetreiben oder etwas ganz Anderes? Stell dich der Herausforderung und baue deine eigene verrückte Wunsch-Anwendung. Dabei sollte mindestens eine der vielen neuen Windows 7 Funktionen verwendet werden. Lade dir dein Werkzeug kostenlos herunter und zeig wie kreativ du bist. Wie dein Windows 7 aussehen soll – das kannst du jetzt selbst bestimmen.

    Die Anforderungen:

    • Programmiert für Windows 7
    • Verwendung einer Version von Visual Studio 2010
    • .NET Framework oder Visual C++ basierend
    • Verwendung von Windows 7 Funktionen
    • Möglichst wenig Zeilen (gibt Pluspunkte)
    • Sämtliche Bestandteile (Bibliotheken, Bilder, etc.) müssen mit eingereicht werden
    • Der Teilnehmer muss die Software selber erstellt haben und sämtliche Rechte an allen eingebundenen Bestandteilen besitzen.

    Dein Lohn

    Wir wissen wie viel Sorgfalt und Herzblut in so einem kurzen Code stecken kann, deshalb möchten wir deinen Einsatz entsprechend belohnen. Den drei Gewinnern mit den kreativsten Desktop-Anwendungen schenken wir die perfekte Auszeit. Mit diesen Hauptpreisen können alle hart arbeitenden Maschinisten richtig abschalten:

    Die Hauptgewinne der ersten drei Plätze sind je ein:

    Großer Las Vegas Gambling-Trip mit Besuch der MIX und Helikopterflug.

    Dieser Trip besteht aus:

    • Flug nach Las Vegas inkl. Flughafentransfer per Limousine
    • Besuch der MIX 2011, der Microsoft-Konferenz für Web-Entwickler
    • 6 Übernachtungen im Mandalay Bay Hotel
    • 300 US$ in Gambling Chips zum Verzocken
    • Helikopterflug zum Grand Canyon inkl. Transfer

    Unsere Jury prüft alle eingehenden Applikationen ausführlich und stellt die besten Arbeiten online vor. Anschließend geben sie die Gewinner der drei Hauptpreise sowie die der anderen tollen Gewinne bekannt.

    1. Preis: Großer Las Vegas Gambling-Trip mit Besuch der MIX und Helikopterflug.
    2. Preis: Großer Las Vegas Gambling-Trip mit Besuch der MIX und Helikopterflug.
    3. Preis: Großer Las Vegas Gambling-Trip mit Besuch der MIX und Helikopterflug.
    4. Preis: 40‘‘ Sony LCD Flatscreen TV KDL-40NX715 bietet Full HD und 3D im brillianten Design, dazu bekommst du das Sony Sound System mit 3D-fähigem BluRay BDV-IZ1000W
    5. Preis: Xbox mit Kinect, 1x Controller sowie den 3 Spielen Kinect Adventures, Kinect Sports und Dance Central
    6. Preis: Windows Phone7 (LG Optimus 7)
    7. Preis: Paket mit Maus, Tastatur und Headset

    Unsere Jury prüft alle eingehenden Applikationen ausführlich und stellt die besten Arbeiten online vor. Anschließend geben sie die Gewinner der drei Hauptpreise sowie die der anderen tollen Gewinne bekannt.

    Deine Werkbank

    Wir haben dir deine Werkbank schon eingerichtet – jetzt heißt es nur noch: downloaden, in die Hände spucken und sofort loslegen. Auf der kostenfreien Werkbank findest du das Codeplex Projekt Windows 7 To Go mit über 60 Beispielen zu Funktionen von Windows 7, Internet Explorer und Silverlight. Nutze die Sourcecodes und Bibliotheken um einzelne Funktionen direkt in deine Anwendung einzubauen. Hier findest du alle Werkzeuge, die du brauchst – ganz einfach und kostenlos zum Downloaden.

    Werkbank downloaden

    Visual Studio Express downloaden

    Windows API Code Pack downloaden

    Loslegen.

    Dein Werkstück

    Deine Arbeit sollte aus möglichst wenigen Zeilen Code bestehen – denn kurze Codes bekommen eine höhere Chance zu gewinnen. Darüber hinaus muss deine Desktop Anwendung folgende Merkmale aufweisen:

    Programmiert für Windows 7

    • Verwendung einer Version von Visual Studio 2010
    • .NET Framework oder Visual C++ basierend
    • Verwendung von Windows 7 Funktionen
    • Möglichst wenig Zeilen (gibt Pluspunkte)
    • Sämtliche Bestandteile (Bibliotheken, Bilder, etc.) müssen mit eingereicht werden
    • Der Teilnehmer muss die Software selber erstellt haben und sämtliche Rechte an allen eingebundenen Bestandteilen besitzen.

    Wir wünschen dir viel Spaß beim Bauen und freuen uns schon auf verrückte Ideen und kreative Arbeiten.

    Einsendeschluss

    28.02.2011

    Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen

    clip_image002

    http://www.windows7.de/maschine

    Viel Spaß,
    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    MIX 11: Open Call for Paper und...

    • 0 Comments

    München, im Dezember 2010: Schnee und Kälte in Wald und Flur... da kommt der Open Call for Paper für die MIX11 in Las Vegas genau richtig :)

     

    Sei ein  “Best of Web” Referent bei der MIX11

    Bist Du ein Experte für Web Development, UI Design oder Web Business? Hast Du interessante und/oder einzigartige Informationen über die Gestaltung der "Next Generation" Websites? Sende Deine Session-Vorschläge bis Freitag, 14 Januar 2011. Das MIX content team wird die besten Vorschläge auswählen und die MIX Community wird abstimmen um zu entscheiden, wer auf der MIX in Las Vegas präsentieren wird. Referenten erhalten 3 Übernachtungen und den Conference pass. Besucht die Open Call Website für Details und Bedingungen. Tipp: Schaut euch auch den See Open Call des letzten Jahres an um mehr über Themen und Referenten zu erfahren!

    Spart $500 & bekommt eine freie Übernachtung zur MIX11 – Registrierung bis Feb 11

    Die MIX11 Registrierung startet Ende Januar 2011 mit einem speziellen Angebot für "early birds" – Registriert euch bis Feb 11 (Details auf der Website) und spart $500 beim Conference Pass; erhaltet eine zusätzliche Übernachtung wenn ihr zwei oder mehr Nächte im Mandalay Bay gebucht habt. Meldet euch beim MIX email newsletter an und gehört zu den ersten die vom Start der Registrierung, speziellen Angeboten, Sprechern und Inhalten der MIX 11 erfahren! 

    MIX11 Details

    Wann:

    12. -14. April 2011; MIX Boot Camps am 11. April

    Wo:

    Mandalay Bay, Las Vegas, NV

    Kosten:

    Full Price Conference Pass - $1395
    MIX Boot Camps - $295

    Mehr Info:

    http://live.visitmix.com/

    Grüße,
    Clemens
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    UXQUEST: Eure Fragen, unsere Antworten...

    • 0 Comments

    Ok, eigentlich wollte ich das ja schon im Sommer mal anfangen... aber besser verspätet als nie :)

    • Auch schon mal Fragen rund um User Experience, Usability, User Interface Design, Interaction Design und ähnlichem gehabt?
    • Was wolltet ihr schon immer mal darüber wissen?
    • Was ist richtiges Prototyping?
    • Was hat die Cloud mit User Experience zu tun?
    • Wie viele Arten von Experiences gibt es eigentlich... Customer Experience, User Experience, Stakeholder Experience..?
    • Welches deutsche Wort nehme ich für Usabilitly, Prototype, User Experience etc...?
    • Was denken andere Spezialisten so?
    • Und wir verankere ich Human-centred Design im Unternehmen?
    • Wie gehe ich mit "User Requirements" und "User Needs" um... und was ist das eigentlich zu Donnerwetter?
    • Wie "verkaufe" ich Usability? Was macht Microsoft denn so in diesem Umfeld?

      Sendet uns eure Fragen zu Usability / User Experience / Human centred Design
      Schickt eure Fragen einfach an: uxquest@microsoft.com

      Antworten auf die interessantesten Fragen dann in regelmäßiger Folge hier auf dem Blog und auf channel9 als Video!


      Wir sehen uns Smiley
      Clemens Lutsch
      User Experience Evangelist

       

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Windows Phone 7 Apps: Nun auch Analytics verfügbar

    • 0 Comments

    Das sind sehr gute Neuigkeiten: Microsoft hat eine neue Partnerschaft mit PreEmptive Solutions bekannt gegeben. PreEmptive, ein Spezialanbieter für Analytics Software, bietet bis März 2011 ein "free trial" der Runtime Intelligence für Windows Phone 7 an. Diese App Analyse Lösung bietet eine Vielzahl von Einblicke in die tatsächliche Nutzung der Apps und beantwortet Fragen wie "Wie oft läuft meine App?", "Welche Features sind in meiner App am beliebtesten?" oder "Wie viele Nutzer haben meine App installiert?".

    Wie man das Analytics Tool in eine Windows Phone 7 App einbindet, zeigt recht anschaulich dieses Video.

     Details dazu finden sich bei PreEmptive und dem Product Fact Sheet!

    Clemens Lutsch
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Nur noch wenige Plätze: Windows Phone 7 User Interface Design Trainings

    • 0 Comments

    Hallo,

    Das ging schneller als ich dachte... Die -artists in residence- Windows Phone 7 User Interface Trainings finden großes Interesse.

    HAMBURG, UNTERSCHLEIßHEIM und KÖLN sind AUSGEBUCHT

    Für BERLIN gibt es nur noch wenige Plätze

    Noch verfügbar: Bad Homburg (7.2. und 8.2.2011)

    Dennoch... falls Trainings gewünscht sind, einfach bei mir melden, es kann sein, dass wir zeitnah dann weitere Termine planen.

    Grüße,
    Clemens Lutsch
    UXE

  • UX-Strategie | Der User Experience Blog ♣♦♥♠ Gedanken, Neuigkeiten, Ideen

    Klarstellung: Silverlight, HTML5 und unsere Strategie

    • 0 Comments

    Man sollte meinen, Leute wissen für was man HTML5 nehmen kann und für was nicht... aber leider scheint man sich auf Statements zu stürzen die dramatisch klingen und mit unsere Arbeit wenig zu tun haben...

    Nun hat Bob Muglia hat in einem Blog-Eintrag unsere Strategie zu Silverlight und ebenso den Bezug zu HTML5 klargestellt.

    http://team.silverlight.net/announcement/pdc-and-silverlight/

    Wichtig:

    1. Silverlight is very important and strategic to Microsoft.
    2. We’re working hard on the next release of Silverlight, and it will continue to be cross-browser and cross-platform, and run on Windows and Mac.
    3. Silverlight is a core application development platform for Windows, and it’s the development platform for Windows Phone

    Also: Bleibt neugierig, es lohnt sich :)

    Clemens Lutsch

    UXE

Page 1 of 4 (93 items) 1234