In Visual Studio gibt es seit geraumer Zeit eine Art Copy & Paste für Fortgeschrittene. Copy & Paste funktioniert ja ganz normal mit Ctrl+C, Ctrl+V. Vielleicht kennt Ihr das Problem, dass Ihr versehentlich mal eine Zeile kopiert, in der gar nix drin steht. Ihr habt dann in Eurer Zwischenablage eine leere Zeile – na super! Gleichzeit habt Ihr vielleicht unmittelbar vorher einen wichtigen Schnipsel Code mit Ctrl+X ausgeschnitten. Wenn Ihr den dann mit einer leeren Zeile Code überbügelt habt, dann ist das natürlich doppelt ärgerlich.

Aber keine Sorge, es gibt einen Weg aus der Misere: Man kann Visual Studio dazu überreden, dass es keine leeren Codezeilen mehr kopiert.

 
Ich denke, die meisten werden diese Einstellung beibehalten, sobald sie mal getroffen ist. Wo stellt man das ein? Nun, am einfachsten gibt man in der Quicklaunch Zeile (Ctrl+Q) einfach mal “Copy” ein.

image

Der erste Treffer bringt einen direkt zum Einstellungmenü, wo die entsprechende Seite auch schon geöffnet ist.

image

Hier kann man ein Häckchen wegnehmen bei “Apply Cut or Copy commands to blank lines when there’s no selection. Das wird das unbeabsichtigte Kopieren einer leeren Zeile verhindern. Wichtig: Das funktioniert nur, wenn man wirklich nichts selektiert hat. Wenn man mehrere leere Zeilen selektiert, dann werden diese dennoch in die Zwischenablage kopiert. Umgekehrt führt dieses Verhalten natürlich dazu, dass man jetzt manchmal Ctrl+C, Ctrl+V nutzen kann, ohne, dass was passiert – dann bleibt der “alte” Wert in der Zwischenablage. Gemeinhin sollte das aber kein Problem sein.

Tl;dr

Über das Settings Menü kann man das Kopieren von Leerzeilen verhindern.

Kurzer Text am Rande:

Dieser Post ist Teil einer längeren Serie, in der ich ein paar der vielleicht nicht ganz so bekannten Features von Visual Studio vorstellen werde. Ich hoffe, für Euch ist der ein oder andere Kniff dabei, den Ihr noch nicht kanntet. Und wenn ihr ihn doch schon kennt: Seid stolz auf Euch und verratet den Trick auch dem Entwickler neben Euch.