Dieser Tipp ist ein “Anhang” an den vorherigen Tipp 24 zum Thema Copy & Paste. Er ist aber zu gut um nicht alleine gelistet zu werden:  Man kann in Visual Studio auf “alte” Werte in der Zwischenablage zugreifen.

Wenn man in Visual Studio beim Einfügen von Werten aus der Zwischenablage einfach mal zusätzlich die Shift-Taste drückt und dann mehrmals Ctrl+V, wird man feststellen, dass “alte” Werte aus der Zwischenablage auftauchen. Das heißt ich kann mehrere Werte über Ctrl+C oder Ctrl+X in die Zwischenablage verfrachten und diese dann nacheinander durchgehen. Immer wenn ich einen Wert einfüge, ist dieser komplett markiert, wird also, falls ich erneut Ctrl+V+Shift drücke, mit dem nächsten Wert aus der Zwischenablage ersetzt. Das ist wirklich sehr komfortabel, probiert es einfach aus.

Wenn ich also in dieser Reihenfolge Abschnitte markiere und in die Zwischenlage kopiere …

Ctrl+C

image

Ctr+C

image

Ctrl+C

image

… würde ich über Ctrl+V folgendes erhalten:

image

Über Ctr+V+Shift erhalte ich beim ersten mal das gleiche, beim zweiten mal folgendes:

image

Beim dritten mal das:

image

Das ganze nennt sich “Ring”, weil immer dann, wenn kein älterer Eintrag mehr in der Zwischenablage ist, wieder beim neusten angefangen wird.

Tl;dr

Beim Einfügen von Text aus der Zwischenablage kann man mit gehaltener Shift-Taste auf alte Werte zugreifen.

Kurzer Text am Rande:

Dieser Post ist Teil einer längeren Serie, in der ich ein paar der vielleicht nicht ganz so bekannten Features von Visual Studio vorstellen werde. Ich hoffe, für Euch ist der ein oder andere Kniff dabei, den Ihr noch nicht kanntet. Und wenn ihr ihn doch schon kennt: Seid stolz auf Euch und verratet den Trick auch dem Entwickler neben Euch.