Nachdem ich meine Entwicklungsumgebung virtualisiert habe, befinde ich mich nun in der Phase wo die ersten kleineren Probleme mit dieser zu lösen sind. Ein Hinderniss war die Dimensionierung meines PC’s zu Hause mit nur 2 GB Hauptspeicher. Meine Laptops haben jeweils 4 GB, wobei ich leider keinen entsprechenden Chipsatz auf dem Board habe um volle 4GB unter 64-Bit laufen zu lassen. Insofern habe ich die Laptops auch nur unter 32-Bit installiert und nutze so lediglich 3,4 GB Hauptspeicher. Dies hat in der virtualisierten Umgebung dazu geführt das ich jedesmal vor dem Starten den Hauptspeicher anpassen musste. Auf dem Laptop läuft die Umgebung mit 2 GB, während Sie zu Hause nur mit 1 GB lief.

Da Hauptspeicher mittlerweile billig ist und ich zufällig ein Board besitze das 8 GB unterstützt, habe ich kurzerhand auf 64-Bit umgestellt. Ich habe mir vorerst nur 4-GB gegönnt, das Quad-Kit von OCZ macht auch optisch einen guten Eindruck. Die Umstellung selbst war einfach, da ich immer schon alle Daten seperat von der System-Partition gespeichert habe. Ich habe sogar diesmal daran gedacht meine DRM Lizensen korrekt zu deaktivieren um Sie später wieder aktivieren zu können.

Nach der zügigen Installation habe ich allerdings festgestellt das ich zwei Dinge nicht berücksichtigt habe. Beide haben mit der Fotografie zu tun. Das erste ist der schmerzliche Verlust sämtlicher Tag-Collections aus Adobe Photoshop, ist nicht gerade schön wenn man seine ganzen Fotos wieder Taggen muss. Ich habe einfach vergessen das dies seperat gespeichert wird. Die Erinnerung eines Backups meiner Collection habe ich immer freudig unterdrückt. Selber schuld. Das zweite ist eigentlich weitaus schlimmer für mich. Der fehlende Support für einen Nikon Raw Codec auf Vista x64! Zwar lassen sich die Fotos immer noch in Photoshop im Nikon RAW Format bearbeiten und ansehen, allerdings sind Programme die auf diesen RAW Codec angewiesen sind nicht mehr in der Lage RAW Bilder zu bearbeiten. Darunter auch Photomatix. Ich benutze Photomatix um HDR Fotos zu erstellen. Hier ein paar Beispiele für HDR Fotos

Neubrück bei Frankfurt/Oder

Richtung Karlsbrücke in Prag

Vielleicht gibt es ja einen Workaround den ich noch nicht kenne, jeder Tipp ist Willkommen. Das sind zwei schmerzliche Verluste während der 32-Bit –> 64-Bit Umstellung. Generell bin ich sehr zufrieden mit der Performance des Systems. Der Gewinn an doppeltem Hauptspeicher lässt Anwendungen richtig flott starten. Es macht Spaß damit zu arbeiten.

Bleibt nur noch die Hoffnung das sich die 64-Bit Systeme schneller verbreiten und damit auch Hersteller bald einen Mehrwert sehen ihre Treiber auf 64-Bit zu portieren. Ich brauche doch den Codec!