Seit gestern ist nun offiziell raus das die SQL Data Services TDS unterstützen und somit die REST API passé ist. Was heisst das für den interessierten Entwickler? Wenn man heute schon mit einer SQL Server Instanz arbeitet und z.B. über ODBC zugreift so wird man das ganze auch einfach über die SQL Data Services machen können.

Das ganze gibt es hier nachzulesen.

Bezüglich des Webcasts den ich zu SQL Data Services gemacht habe, würde ich mal sagen - Streichen. Irrelevant und absolut out of date. Tja, so schnell kann es gehen. Wird es einen neuen SQL Data Services Webcast geben? Vermutlich Nein, hier verweise ich einfach auf die gängigen SQL Server Webcasts für Entwickler.

Was ich jetzt allerdings nachreichen werde ist eine kleine 3 teilige Screencast Serie zu den Azure Storage Komponenten, Queues, Blobs und Tables. Das bleibt Stand heute weiterhin eine REST API und hier lohnt vielleicht nochmal ein kurzer Blick in den Umgang mit diesen Komponenten.