Ende November habe ich angefangen eine Windows Store App in HTML5 und JavaScript zu entwickeln und dabei den Fortschritt in Form von Videos zu dokumentieren. Die App nennt sich My Diablo 3 und ist ein einfacher Frontend für die Diablo 3 Blizzard Webseite. Die App ist seit heute im Store und kann über den folgenden Link bezogen werden

Windows Store App: My Diablo 3

Neben den RSS Feeds können auch Karrieren über das Battletag eines Spielers begutachtet werden. Von der Idee der App bis zum Submit in den Windows Store sind die einzelnen Schritte Stück für Stück in den einzelnen Videos der Playliste My Diablo 3 - Eine Windows 8 programmieren nachzuvollziehen.

Zugriff auf die Diablo 3 Blizzard API

Der Hauptbestandteil der Anwendung sind die Dienste von Blizzard. Ohne diese Dienste funktioniert die App einfach nicht. Um auf die Dienste zuzugreifen habe ich einen sehr einfachen Zugriffslayer geschrieben den ich auf Github publiziert habe.

Diablo 3 WinJS Api

Todos

Natürlich gibt es noch einen Haufen Todos

Testing

Es gibt Stand heute nicht einen Unit Test oder Integration Test für diese App. Ich weiß, Testing ist essentiell, ich bekenne mich schuldig.

Caching:

Ich cache absolut nichts. Die App funktioniert nur mit verbundenem Internet und wird auch einen Fehler anzeigen wenn das Netzwerk nicht verfügbar ist.

Lokalisierung

Momentan ist die App nur in deutsch Verfügbar. Eine englische Variante wäre gut, damit könnte man in alle Märkte weltweit publizieren

Komplettheit

Wer sich seine Helden anschaut der wird feststellen das nur Basisdaten angezeigt werden. Von den einzelnen Ausrüstungsgegenständen werden nur die wichtigsten Werte angezeigt. Mehr Detailtiefe wäre gut.

Flow

Ich habe mir zwar Gedanken zu der Navigation gemacht, würde aber Stand heute die Karriere und die Helden strikter trennen und nicht in einer einzigen Flexbox aneinanderreihen. Doch dieses Refactoring macht mir Angst, insofern lasse ich mir damit erstmal ganz viel Zeit.

All diese Dinge sind für eine kostenfreie App natürlich viel Arbeit in der Freizeit.

Windows Store Apps als Open Source?

Die Zeit ist eigentlich der springende Punkt. Wenn es App Ideen gibt für die man kein Geld verlangen möchte - in diesem Fall dürfte ich nicht einmal - so liegt es nahe sich mit mehreren Leuten zusammen zu schliessen und die App weiterzuentwickeln. Ich weiß nicht ob der Open Source Gedanke für Apps auch funktionieren kann, einen Versuch wäre es aber Wert.

Ein Teil kommt noch

Zumindest werde ich die Lokalisierung noch finalisieren und den Code aufräumen, einen letzten zehnten Teil aufnehmen und den Code dann veröffentlichen. Dann steht Fork und Pull Request nichts mehr im Wege.