usb context menu

Wer kennt das nicht, auf die Schnelle kopiert man daheim oder in der Arbeit eine wichtige Präsentation, Schulungsunterlagen oder gar Entwürfe für Prüfungen auf einen USB-Stick und 2 Tage später geht das nervöse Schwitzen los, wenn man ihn nicht mehr findet. Sicherlich gibt es Verschlüsselungstools, aber wann verwendet man die? Windows 7 bietet nun die von Vista bekannte Festplattenverschlüsselung Bitlocker auch für USB-Sticks, hier nennt sie sich dann Bitlocker to Go.

usb encryption setting

Die Verschlüsselung geht extrem einfach, mit einem Rechtsklick auf den zu verschlüsselnden Stick erhält man einen Punkt namens Bitlocker aktivieren.

Man hat hier dann die Wahl, eine Verschlüsselung per Passwort oder per Smartcard mit PIN zu definieren.

usb encryption

Die Verschlüsselungsdauer ist natürlich von der Größe und Geschwindigkeit des USB-Sticks abhängig. Im vorliegenden Fall wurde hier wurde ein SuperTalent Pico mit 16 GB verwendet, die Verschlüsselung war in einer knappen halben Stunde erledigt.

usb plug in

Für die Zukunft hat man dann die Wahl sich an einem PC automatisch am Stick anzumelden oder eben immer sein Passwort einzugeben.

 

Axel Gillert, Microsoft