OneNote und Worldwide Telescope im Unterricht - Im Klassenzimmer auf Weltreise

Nutzen Sie die interaktiven Möglichkeiten des spektakulären Online-Teleskopes WWT. Mit einem einfachen Beamer kann man sogar sein eigenes kleines Mini-Planetarium an die Zimmerdecke zaubern.

Für Lehrer gibt es neue Möglichkeiten, Schülern ein Verständnis für die Bewegungen im Sonnensystem, die Sternkonstellationen und die Objekte im Weltall zu geben. Möglich wird das durch ein Projekt von Microsoft Research, dem WorldWide Telescope (WWT). Was Virtual Earth für die Darstellung von Details der Erdoberfläche tut, ermöglicht WWT für den Himmel: Man kann über die Sternbilder wandern, die Stellungen der Planeten sehen und auf einzelne Himmelsobjekte zoomen wie Sternhaufen oder Galaxien.

Unterrichtsprojekt Astronomie:

Eine interaktive Weltraumfahrt Die unendlichen Weiten des Alls regten schon immer zu Fantasie und Träumen an. Holen Sie sich im Unterricht die Sternzeichen auf die Erde. Lassen Sie sich von den detailreich gezeichneten Bildern zum Geschichten erzählen anregen. Nutzen Sie unsere Auswahl astronomischer Grundlagenmaterialien, Hilfestellungen für die Arbeit mit dem WorldWideTelescope und viele Geschichtenvorlagen zum kreativen Schreiben von Sternbild-Geschichten. Und gehen Sie mit dem interaktive WorldWide Telescope auf Weltraumfahrt.

Einfache Installation Die Installation von WWT ist sehr simpel und kostenlos. Einfach auf das Innovative Teachers Netzwerk gehen und installieren – fertig. Vorlagen für das Schreiben von Sterngeschichten für Schülerinnen und Schüler sind auf dem Innovative Teachers Netzwerk und in einer OneNote Vorlage zu finden.

Melanie Dombek, Microsoft