Mehrmals täglich zeigen Schüler und Lehrer in realen Unterrichtsstunden, wie der Einsatz von PC, Internet & Co zu innovativen Lehrmethoden, zu Spaß an eigenverantwortlichem Lernen und zur Entfaltung des Potenzials der Schüler beiträgt. Die Schulklassen werden an Lerninseln im Klassenzimmer sowohl miteinander arbeiten und lernen, als auch sich via moderner Kommunikationsmittel mit externen Klassen und Experten austauschen. Vier verschiedene Lernszenarien finden abwechselnd statt.

Außerdem kommen die Schüler, Eltern und Lehrer selbst zu Wort: Auf einer  überdimensionalen Tag Cloud im Klassenzimmer werden die Ergebnisse einer Umfrage vorgestellt und mehr als 2.000 eingegangene Wünsche von Kindern- und Jugendlichen für modernen Unterricht mit neuen Medien präsentiert.

Zum Einsatz kommen unter anderem die Online-Plattform Live@EDU, Notebooks, Netbooks, Multitouch-Oberflächen wie zum Beispiel Windows 7, Surface-Tische sowie digitale Whiteboards und Videokonferenz-Technologie.

WO kann ich mir das ansehen?

Im 150 Quadratmeter großen Klassenzimmer auf dem Microsoft-Stand A26 in Halle 4!

Die vollständige Meldung lesen Sie hier.

Norbert Schumann, Microsoft