Noch läuft sie, die CeBIT und einige von Ihnen konnten sich vielleicht unser digitales Klassenzimmer vor Ort anschauen. Das große Interesse und zahlreiche positive Feedbacks zum digitalen Klassenzimmer zeigen uns, das wir mit unserer Präsentation eines zukunftsfähigen Lernumfeldes nicht nur am Puls der Zeit sind, sondern auch als kompetenter Ansprechpartner in diesem Umfeld zur Verfügung stehen.

Nutzen Sie also die wenigen verbleibenden Tage für einen Besuch unseres Standes A26 in Halle 4 um sich vor Ort zu informieren. Sollten Sie die CeBIT hingegen nicht besuchen können, möchte ich Ihnen an dieser Stelle noch einen weiteren Veranstaltungshinweis geben:

Auf der anschließenden diesjährigen Bildungsmesse didacta (16. – 20. März in Köln) präsentiert die Microsoft Deutschland GmbH Lösungen für das digitale Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Auf dem Stand des Unternehmens (Halle 9, C040) erleben die Messebesucher, wie Informationstechnologie zum integralen Bestandteil des Unterrichts wird. Sie erfahren, wie Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Unterrichts durch IT-Lösungsszenarien sinnvoll unterstützt werden können.

Die vollständigen Infos bekommen Sie hier.

Norbert Schumann, Microsoft