Heute möchte ich auf eine Studie aufmerksam machen, die sich mit den Themen Multimediaerlebnis und Informationsaufkommen beschäftigt. Die Informationsflut und damit zusammenhängend die Überreizung der Besucher von Webseiten soll entgegengewirkt und das positive Erlebnis gestärkt werden. Wie genau das ganze funktioniert erfahren Sie in den nachfolgenden Zeilen.

Zur Studie geht es hier entlang!

Ausführliche Informationen:

image image

das Europäische Microsoft Innovationszentrum in Aachen arbeitet zurzeit an einem internationalen Forschungsprojekt MyMedia (http://www.mymediaproject.org), welches durch die Europäische Kommission unterstützt und finanziert wird. Europäische Partner sind Universitäten und Forschungsinstitute in Deutschland und den Niederlanden, öffentlich rechtliche Rundfunkanstalten, Telekommunikationsdienstanbieter, sowie kleine und mittelständische Unternehmen des Hochtechnologiesektors ‚Neue Medien‘.

Das Ziel dieses Projektes ist, die Bereitstellung des im digitalen Zeitalter immer größer werdenden Medien- und Informationsangebotes gezielter an die konkreten Bedürfnisse der Nutzer anzupassen und Medieninhalte genauer auf die persönlichen Präferenzen von Nutzern abzustimmen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die im MyMedia Forschungsverbund tätigen Partner ein sogenanntes Framework entwickelt, welches die persönlichen Präferenzen der Nutzer lernt, um Medieninhalte dynamisch und auf die Nutzerinteressen abzustimmen. Auf diese Weise erhalten Benutzer Informationen, welche für sie besonders interessant sind.

Um die Wirksamkeit der Forschungsergebnisse zu evaluieren, wird eine wissenschaftliche Benutzerfeldstudie durchgeführt, die den Erfolg des Vorhabens anhand eines praktischen Anwendungsfalles ermittelt. Der Teilnehmerkreis für die Durchführung der Studie sind häufige Nutzer des Internets und neuer Medieninhalte, weshalb sich das Projekt für die Gruppe der Schüler und Studenten, ab 16 Jahren, entschieden hat.

Die Benutzerfeldstudie folgt einem genau fest gelegten Ablauf:

1) Es gibt ein Link: http://www.mymediaproject.org/EMICFT/ClassExperiment/Intro/default.aspx, der fünf Videos enthält, die die Teilnehmer nacheinander und entsprechend Ihres persönlichen Geschmacks auf einer Skala von eins bis fünf bewerten. Bei den Videos handelt es sich um redaktionelle Kurzbeiträge aus den Bereichen Nachrichten, Sport, Automobil, Unterhaltung und Lifestyle. Zeitaufwand: 10 Minuten. Nach der Bewertung der fünf Videos startet eine Applikation (vergleichbar mit Youtube) die die Nutzer verwenden sollen. Zeitaufwand: 25 Minuten.
Abschliessend beantworten die Nutzer einen Onlinefragebogen und hinterlassen Ihre Email Adresse. Zeitaufwand: 10 Minuten.

2) Die Nutzer werden aufgefordert, die Applikation in den darauf folgenden neun Tagen für jeweils ca. eine Stunde zu verwenden. Nach Ablauf dieser Zeit werden Sie per Email angeschrieben und gebeten, einen Onlinefragebogen zu beantworten.

Um die Schüler und Studenten für Ihre gewissenhafte Teilnahme an der Studie zu belohnen, verlost das Projekt Preise. Je öfter die Applikation verwendet wird, je höher ist die Chance, einen Preis zu gewinnen.

Insgesamt verlost das Projekt folgende Preise im Gesamtwert von 1.000,- €:

3 X         Xbox360 Elite Console Bundle

15 X       LifeCam Cinema Windows

15 X       ARC Mouse Win/Mac

20 X       LifeChat LX-3000

 

Der Datenschutz hat höchste Priorität. Nach Übergabe der Preise werden alle Emailadressen gelöscht.

Unsere Bitte an Sie ist, dieses Projekt in den Schulklassen und Vorlesungen, so wie oben beschrieben, durchzuführen.

 

Bei Interesse würden wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der unten genannten Telefonnummer zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Hakan Soncu

Mobil: 0175.5844095

eMail: t-hakans@microsoft.com