Heute werde ich ein Resümee ziehen:

Die Gruppenarbeit lief alles in allem sehr gut, dank der vielen nützlichen Funktionen von Microsoft Office:

OneNote erleichterte das Brainstorming, sogar für Gruppenmitglieder, die krank zuhause im Bett lagen, dank der LiveFreigabe Funktion.

Mein Posteingang und mein Kalender waren noch nie so schnell so übersichtlich wie durch die Ordner- und Kategorisierungsmöglichkeiten in Outlook. Und auch die Aufgabenliste, die sich mit OneNote integrieren lässt und die Funktion E-Mails an OneNote senden zu können, erleichterten das Aufgabenmanagement und die permanente Erfassung von wichtigen E-Mails an dem zentralen Ort in OneNote, wo auch alle anderen relevanten Informationen aus dem Brainstorming und der Recherche abgelegt waren.

Die Formatierungsfunktionen in Word sparen Zeit, die für die wichtigen Abstimmungen hinsichtlich des Textes verwendet werden kann.

Office Live Workspace ersparte das Versionen-Chaos und niemand aus unserer Gruppe musste sich ausgeschlossen fühlen, denn jeder hatte zu jeder Zeit Zugriff auf die aktuelle Version der Gruppenarbeit

Unsere kleine Umfrage war schnell und einfach mithilfe von Excel und dem Formelassistenten in Excel ausgewertet und ebenfalls mit wenigen Handgriffen in Diagrammen dargestellt.

Und letztendlich überzeugten wir mit einer ausdrucksstarken und lebendigen PowerPoint Präsentation, da wir die vielen Möglichkeiten wie Foliendesign, ClipArts, SmartArts und Animationen optimal einsetzten.

Microsoft Office löst meiner Meinung nach viele Probleme und bietet Raum für kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Aber natürlich kann Microsoft Office noch viel mehr, als ich in den letzten Beiträgen dargestellt habe und auch ich entdecke bei jeder neuen Gruppenarbeit neue Funktionen, oder andersherum bemerke neue Probleme und suche nach der Lösung in Microsoft Office, denn inzwischen bin ich überzeugt, dass zumindest „technische“ Probleme mit Sicherheit irgendwie irgendwo in Microsoft Office lösbar sind. Manchmal hilft auch einfach das ausprobieren und rumspielen mit bislang unbekannten Funktionen.

Und nun kann ich mit gutem Gewissen „Viel Spaß“ bei Gruppenarbeiten wünschen!

 

1513.1373.janine_5F00_klein_5F00_thumb_5F00_1%5b1%5d_thumb[1]

Lieben Gruß,

Janine

“Aus dem Leben einer Studentin” erzählt in 7 Episoden vom Studienalltag unserer Werksstudentin Janine. Du hast Deine eigene Story? Dann erzähl uns davon. Wir freuen uns über zahlreiche Comments.

Alle Beiträge von Janine gibt es hier: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6

Norbert Schumann, Microsoft