imageDer Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, und der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper.

Der "xplore New Automation Award" wird nunmehr zum fünften Mal vom Unternehmen ausgelobt, um kreative Automatisierungsideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Wettbewerb richtet sich weltweit an Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studenten technischer Schulen und Hochschulen, die in Zusammenarbeit mit ihren Lehrern, Ausbildern und Professoren ihre Ideen für Automatisierungslösungen in den Wettbewerb einbringen wollen.

Unter den Kategorien Education, Buildings, Environmental, Factory, Net, Recreation und Twins sind sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen aus der ganzen Welt dazu eingeladen, sich mit spannenden und kreativen Projekten zu beteiligen.

Bis zum 1. Juni 2011 können die Projekte beim Unternehmen Phoenix Contact eingereicht werden. Phoenix Contact hat den Wettbewerb im Januar 2011 gestartet.

Jurymitglieder aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verbänden werden diese Ideen bewerten und die hundert Besten auswählen und für den Wettbewerb zulassen.

Zur Realisierung der Projekte werden für jede teilnehmende Gruppe Gerätetechnik und Software zur Verfügung gestellt.

Die Sieger werden auf der Hannover Messe 2012 durch Bundesminister Brüderle geehrt.

Alle Details zum Ablauf und den Projekten sind auf der Homepage des Wettbewerbs zu finden.