onenote4.1onenote4

Ein einfaches Erfassen, Verwalten und Finden von Informationen gehörte immer zu den wichtigsten Funktionen von OneNote. OneNote 2010 bietet in diesem Kernbereich mehrere Verbesserungen.

 

Verbesserungen bei Abschnitts- und Seitenregistern

In OneNote 2010 ist das Navigieren in Notizbüchern mit einer größeren Anzahl von Abschnitten und Seiten einfacher als je zuvor. Das gilt auch für das Erstellen neuer Abschnitte. Zu den Verbesserungen zählen eine optimierte Visualisierung der Hierarchie von Seitenregistern sowie die Funktionen zum Reduzieren von Unterseitengruppen und zum Einfügen neuer Seiten von einer beliebigen Stelle auf den Seitenregistern aus.

Schnelle Suche zwecks einfacher Navigation

Noch nie zuvor konnten Sie schneller zu den am häufigsten verwendeten Seiten im Notizbuch gelangen. Die Suchergebnisse werden während der Eingabe angezeigt. Neben dem Seiteninhalt können Sie mit der schnellen Suche auch auf Notizbuchnamen, Abschnittsbezeichnungen und Seitentiteln basierende Suchläufe ausführen. Außerdem können die Autoren von Seiten auch schnell nach kürzlich hinzugefügten Inhalten suchen (erstellt am Vortag, innerhalb der letzten Woche, des letzten Monats usw.) oder sich einen schnellen Überblick über die Änderungen verschaffen, die an einem bestimmten Tag vorgenommen wurden.

Wiki-Hyperlinks

Jetzt können Sie im Handumdrehen eine Verknüpfung mit jeder beliebigen vorhandenen Seite in einem Notizbuch (oder sogar mit einer neuen Seite) erstellen, indem Sie einfach die Syntax für Wiki-Hyperlinks eingeben – z. B. [[Gewünschter Seitentitel]]. Sie können aber auch die neue Seitensuchfunktion aus dem Dialogfeld Hyperlink einfügen verwenden. Damit können Sie ganz bequem Wiki-ähnliche Notizbücher mit vielen Hyperlinks über Seiten hinweg erstellen.

Schnellablage

Sie können Informationen auf viele verschiedene Arten in OneNote importieren, z. B. aus Microsoft Outlook und Windows Internet Explorer mit der Option An OneNote senden. Außerdem können Sie mit dem OneNote-Druckertreiber alle Dokumente oder Dateien direkt in Ihr Notizbuch drucken. Über das neue Popup für die Schnellablage in OneNote 2010 können Sie schnell auswählen, an welcher Stelle Ihres Notizbuchs Informationen importiert werden sollen. Zur Vereinfachung wiederholter Importe "merkt" sich dieses Feature die Stellen, von denen Inhalte zuletzt importiert wurden. Sie können auch selbst an den Speicherorten der Schnellablage suchen, um einen bestimmten Abschnitt oder eine bestimmte Seite zu finden, wenn Sie ihn bzw. sie an einen anderen Speicherort verschieben möchten.

Norbert Schumann, Microsoft