So, der vorletzte Tag der Didacta neigt sich schon fast dem Ende zu, deshalb hier noch einmal in einer Zusammenfassung unsere Eindrücke.

Wie schon beim letzten Didacta Eintrag geschildert, sind/waren wir in diesem Jahr nicht mit einem eigenen Stand vertreten, sondern standen mit 13 weiteren Partnern am Gemeinschaftsstand des Bündnis für Bildung in Halle 23. Unter anderen sind Intel, EMC, RDT Deutschland, Heineking Media, itsLearning, Cornelsen, Cotec und Smart vertreten. Ein Stand von über 500m2 ist nicht zu übersehen und man hat uns natürlich auch gut gefunden (siehe unten). Von PiL bis zu Office365, vom MultiPoint Server bis zu Forefront war eine ganze Palette an Produkten und Lösungen zu bestaunen (und nebenbei: das neue Design, dass in unseren Präsentationen verwendet, und von dem fast jeder spricht, wurde auch sehr positiv bewertet :-)  )

Das Interesse am Stand und den Partnern war gross; viele wollten sich über das Bündnis für Bildung informieren, nutzten aber gleichzeitig die Gelegenheit, die geballte Power der Partner sowie deren Produkte zu erfahren und zu erleben.

Der Stand ist unterteilt in 5 Bereiche: aussen findet man Lösungen, Angebote und Informationen zu den Themen "Schule", "Zu Hause", "Administration" und "Infrastruktur" und in der Mitte einen Bereich zur Lehrerfortbildung, in dem den ganzen Tag über kurze Schulungen stattfinden. Das Motto des Standes ("Vernetztes Lernen") trifft also die Ausrichtung zu 100%.

Das Thema ist brandaktuell: nicht nur viele Journalisten, sondern auch politischer Besuch aus verschiedenen Bundesländern war bei uns und liess sich erläutern, welche Ziele und Inhalte im Vordergrund stehen. Mangel an interessanten Gesprächsthemen und -partnern herrschte also keineswegs.

Einen übersichtliche Zusammenfassung zur didacta findet man u.a. auf der Webseite vom Bildungsklick, besonders die 100Sekunden Berichte geben schnell und auf den Punkt einen Einblick (http://www.didacta-bildungsklick.tv/sonderthemen/2kXozOUw45w/?PHPSESSID=aqe09qc0i3pa3cniuh0gmn4kn7)

Die Kollegen waren und sind  unermüdlich im Einsatz: freundlich, kompetent und mit interessanten Themen und Inhalten zu den Lösungen und Produkten aus dem Hause Microsoft. Die didata 2012 geht morgen nachmittag zu Ende - wer also Zeit und Lust hat, sollte sich einen Besuch durchaus noch überlegen - es lohnt sich.

.