Kollaboratives Arbeiten gewinnt gerade an Universitäten, sowohl für Studenten als auch für Mitarbeiter und Lehrende, immer mehr an Bedeutung. Microsoft Office Web Apps bietet dafür die Möglichkeit Microsoft Office-Dokumente online anzuzeigen, freizugeben und gemeinsam zu bearbeiten. Damit können Ihre Microsoft Word-, Microsoft Excel-, Microsoft PowerPoint- und Microsoft OneNote-Dokumente praktisch mit jedem Gerät mit Internetverbindung online angezeigt und einfache Bearbeitungsaufgaben ausgeführt werden. Dazu ist es natürlich zusätzlich möglich, die eigenen Dokumente für andere Benutzer zur Verfügung zu stellen und zu bearbeiten.

Zu den wichtigsten Funktionen der Office Web Apps gehören: Sie können Inhalte in Word, Excel, PowerPoint und OneNote online erstellen, bearbeiten und freigeben. Dabei ist es möglich die  Web Apps auf unterschiedlichen Plattformen und auf Computern die kein Office installiert haben in einer vertrauten Umgebung mit vielen der Bearbeitungs- und Formatierungsfunktionen zu nutzen. Um das gemeinsame Arbeiten zu ermöglichen, müssen Sie einfach nur noch die Office-Dokumente in ihrem Browser (Internet Explorer, Chrome, Safari oder Firefox) abrufen.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Dokumenttreue und durchgängige Formatierungen sind natürlich immer sichergestellt, auch wenn die Teammitglieder auf PCs mit unterschiedlichen Office-Versionen oder einem Mac oder Slate Device arbeiten. Zu den unterstützten Versionen mit denen Sie Dateien öffnen und bearbeiten können gehören Office 2007, Office 2008 für Mac, Office 2010 und Office 2011 für Mac  Und da Office Web Apps mit den Ihnen bereits bekannten Office-Anwendungen funktioniert, sehen Ihre Dokumente immer so aus, wie sie das gewohnt sind – egal ob Sie am heimischen PC sitzen oder online darauf zugreifen. Die Formatierung der Office-Dateien ist dabei zwischen Desktop und Internet immer konsistent.

Übrigens wird Office 365 im Service Plan A2 (inkl. Office Web Apps) für Bildungseinrichtungen ab Sommer 2012 kostenlos!
Viele weitere Informationen, sowie Tipps zum Einstieg mit den Office Web Apps finden Sie auch hier.