Ein großer Erfolg für Microsoft weltweit: etwa 4,5 Mio. Anwender an katholischen Bildungseinrichtungen werden sich künftig über Office 365 vernetzen. Vereinbart haben das Microsoft und das Catholic International Education Office (OIEC), eine weltweit arbeitende Organisation, die sich um 210.000 katholische Bildungseinrichtungen in 102 Ländern kümmert. Sie verfolgt ein klares Ziel: Bildung für Alle!
 
In einem ersten Schritt werden Einrichtungen in den USA, Kanada, Spanien, Österreich, Belgien, Großbritannien, Brasilien und weitere Länder in Lateinamerika mit Zugängen zu Office ausgestattet. Langfristig kann das Projekt so erweitert werden, dass alle 43 Mio. Schüler und Studenten der Bildungsinstitute mit Office 365 ausgestattet werden können.
 
Details zu der jetzt getroffenen Vereinbarung gibt es in der ausführlichen Pressemitteilung.

Frank Mihm-Gebauer
Kommunikationsmanager Anwendungs- und Infrastruktur Software
Microsoft Deutschland