Um Kinder rechtzeitig auf die Anforderungen der Schule vorzubereiten, startete Microsoft bereits 2003 die Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums. Schwerpunkt der Initiative ist die Förderung der Sprachkompetenz von Vier- bis Sechsjährigen – auf spielerische Weise, ohne Druck und mit Hilfe moderner Technologien. Die Schlaumäuse-Bildungsinitiative wird seit 2003 bundesweit mit großem Erfolg umgesetzt. Um diese Erfolgsgeschichte zu ermöglichen, hat Microsoft von Beginn an eng mit Partnern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zusammengearbeitet.

Da die deutsche Sprache die Basis weiteren Lernens, der Schlüssel für eine erfolgreiche Schulkarriere und das Fundament einer beruflichen Zukunft ist, haben es Kinder, die sie beherrschen, leichter in der Schule. Sie können dem Unterricht folgen, mit anderen kommunizieren und sich verständlich machen. Sprachtests beweisen aber, dass rund 10 bis 15 Prozent aller deutschen Erstklässler so gravierende Verständnis- und Ausdrucksschwierigkeiten haben, dass sie dem Unterricht nur schwer folgen können. Bei Kindern mit Migrationshintergrund liegt der prozentuale Anteil sogar bei bis zu 30 Prozent.

Um derartige Defizite gar nicht erst entstehen zu lassen, hat Microsoft zusammen mit Partnern eine kindgerechte Sprachlernsoftware entwickelt, mit der Vorschulkinder die deutsche Sprache selber spielerisch erforschen können. Das Besondere: Die Kinder spielen meist zu zweit oder in Gruppen mit den Schlaumäusen. Dadurch stärken sie ihre sozialen Fähigkeiten, überwinden Ängste sowie kulturelle Barrieren.

Microsofts Bestreben für die nahe Zukunft: Möglichst vielen Vorschulkindern zwischen vier und sechs Jahren in ganz Deutschland den Zugang zu den Schlaumäusen ermöglichen, um sie in ihrer Sprachentwicklung zu fördern und ihnen so erfolgreich eine Brücke zwischen Kindergarten und Schule zu bauen. Die in diesem Alter vermittelten Sprachkompetenzen sind das Fundament, auf dem der weitere Bildungs-, Berufs- und Lebensweg aufbaut. Die Förderung dieser Kompetenzen ist deshalb oberstes Ziel der Schlaumäuse-Bildungsinitiative, um so letztlich für mehr Chancengleichheit, einen besseren Bildungsstand und mehr Wohlstand in Deutschland zu sorgen.

Wie erfolgreich sie dabei sind, beweisen wissenschaftliche Begleitstudien der Initiative und zahlreiche Preise, mit denen die Lernsoftware in den vergangenen Jahren ausgezeichnet wurde.

Damit sich möglichst viele Kindergärten an der Schlaumäuse-Bildungsinitiative beteiligen, stellt Microsoft das gesamt Schlaumäuse-Paket samt Online-Schulung kostenlos zur Verfügung. Nehmen Sie mit Ihrem Kindergarten an der Schlaumäuse-Bildungsinitiative teil und statten Sie Ihre Einrichtung kostenlos mit der preisgekrönten Schlaumäuse-Software aus.

.