Heute startete das Partners in Learning Global Forum in Prag. Und gleich zu Beginn machte Microsoft klar, welchen Stellenwert Bildung für das Unternehmen hat. Deshalb werden in den nächsten 5 Jahren weitere 250 Millionen US$ in Partners in Learning investiert, womit das Gesamtbudget auf 750 Millionen US$ in den letzten 15 Jahren steigt.

Außerdem ist geplant, die bereits bestehenden Community aus 119 beteiligten Ländern noch zu vergrößern, um insgesamt bis zu 20 Millionen Lehrer in das weltweite Bildungs-Netzwerk mit einzubinden. Ziel ist es das bereits bestehende Netzwerk so auszubauen, damit Lehrer vom gegenseitigen Austausch von Ideen und Innovationen noch mehr profitieren und voneinander lernen können.

Bill Gates, Vorsitzender bei Microsoft: „Bildung ist ein elementares Menschenrecht und die wichtigste Investition in unsere gemeinsame Zukunft. Darum bin ich auf die fortwährende Unterstützung von Lehrern durch Partners in Learning sehr stolz.“

Für mehr Informationen zum weiteren Engagement von Microsoft im Bildungsbereich lesen Sie hier den Blog-Post von Laura Ipsen, Corporate Vice President, Worldwide Public Sector und die offizielle Pressemitteilung (beide englisch).