Zum Start von Windows 8 war der PONS-Verlag einer der ersten, die eine Vielzahl verschiedenster Apps im Windows-Store anbot. Und das Angebot kommt bei den Nutzern gut an – egal ob Advanced Englisch, Schule Englisch, Premium Englisch oder die App-Version des Online-Wörterbuchs, alle Apps gehören zu den beliebtesten und meist heruntergeladenen Apps aus dem Bildungsbereich. Inzwischen hat sich der Erfolg auch beim Fachpublikum herumgesprochen und die App PONS Online-Wörterbuch ist für den Deutschen Bildungsmedien-Preis „digita 2013“ nominiert.

Insgesamt wurden 25 Computerprogramme, Lernsysteme, Online-Angebote, Apps und digitale Werkzeuge für den „digita 2013“ nominiert. Nach Ansicht der Jury zeichnen sich die Nominierten durch überzeugende didaktische Konzepte und eine beispielhafte Nutzung digitaler Medien aus. 92 Produkte für das Lernen in Schule, beruflicher Bildung, Studium und im privaten Bereich wurden von Medienhäusern, Verlagen und Softwareentwicklern für den Wettbewerb angemeldet.

Aus den nominierten Produkten wählt die Jury die Preisträger des „digita 2013“ unmittelbar vor der Preisverleihung aus. Die Auszeichnungen werden am 20. Februar auf der „didacta – die Bildungsmesse“ in Köln durch die diesjährige Schirmherrin des digita, die Nordrhein-Westfälische Ministerin für Schule und Weiterbildung Sylvia Löhrmann, überreicht.

Wir gratulieren zur Nominierung und drücken feste die Daumen!