Der größte deutsche Kongress im Bildungsbereich geht in die zweite Runde. Am Freitag den 8.3.2013 und am Samstag den 9.3.2013 stehen für knapp 2.000 Schulleiterinnen und Schulleiter Praxisforen, Hauptvorträge und Diskussionsrunden auf dem „Stundenplan“, um neue Ideen für ihre Schulen zu entwickeln.

Die Veranstalter, der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und der zu Wolters Kluwer gehörende Carl Link Verlag, freuen sich über die große Resonanz aus den deutschsprachigen Ländern und dem internationalen Ausland. Schulleitern wird hier die Möglichkeit gegeben, sich mit Verantwortlichen auszutauschen, aber auch neue Anregungen durch Gespräche mit Kollegen zu bekommen und ihr Netzwerk zu erweitern.

Microsoft unterstützt den DSLK dieses Jahr wieder als Premiumpartner und wird insgesamt drei Vorträge zum Thema IT-Einsatz an Schulen anbieten:

Am Freitag den 8. März zeigt Thomas Schmidt von Helliwood media & education im Impulsvortrag „Lernen – ein Ausblick“, wie neue Medien Schulen nachhaltig verändern und Schüler mit den nötigen Fähigkeiten für das 21. Jahrhundert ausstatten. Ziel ist es über Beispiele aus der Praxis und über die Grundlagenarbeit von Gremien, wie dem Bündnis für Bildung, zu berichten, sowie Einblicke in Modellschulen zu gewähren und Erfahrungsberichte von Schulleitern zu hören. Der Vortrag beginnt um 11:15 Uhr und dauert bis 12:30 Uhr.

Ebenfalls am Freitag den 8. März erklärt Anja Monz von Helliwood media & education wie Entwicklungsprozesse bei der Integration von Medien in der Schule begleitet und moderiert werden können. Das Ziel des Vortrages/Workshops ist über die Vorstellung des Innovative Schools Programms der Initiative Partners in Learning von Microsoft effektive Hilfestellung zur Profilentwicklung der eigenen Schule anzubieten. Beginn des Vortrags ist um 16:00 Uhr.

Abschließend wird Rainer Römer, Senior Lösungsspezialist für Cloud Dienste in Bildungseinrichtungen bei Microsoft Deutschland, am Samstag den 9. März ab 11:30 Uhr zum Thema „Lernen mit der Wolke – Cloud Computing in der Schule“ sprechen. Ziel des Workshops ist es zu zeigen, wie IT und die neuen Cloud Dienste „Verbundene Lerngemeinschaften“ unterstützen können.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich hier für den DSLK anmelden. Wir freuen uns darauf, Sie bei uns auf dem Deutschen Schulleiterkongress begrüßen zu dürfen!