Apps werden häufig als nette Spielereien für den Privatgebrauch abgetan, dabei bieten die kleinen Programme gerade für das schulische Lernen neue und attraktive Möglichkeiten.

Ob Vokabeln pauken, Mathe büffeln, Fotos gestalten oder die deutschen Rechtschreibregeln trainieren – der Windows 8 App Store bietet Zugriff auf zahlreiche Lern-Applikationen. Aber halten die Apps auch was die Anbieter versprechen? Wird Lernen damit wirklich unterstützt? Und wie ist die neue Welt der Apps mit Standard-Programmen verknüpft?

Partners in Learning hat eine neue Serie gestartet, in der in den kommenden Monaten Windows 8-Bildungs-Apps vorgestellt werden, die sinnvoll im Schulunterricht eingesetzt werden können und unterschiedliche Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler fördern. Dabei gibt der „App-Ratgeber“ neben der reinen Funktionalitätsprüfung auch Anregungen zum praktischen Einsatz im Unterricht. Zusätzlich werden Apps untersucht, die die Lehrkräfte in der Unterrichtsvorbereitung unterstützen und sie erhalten wertvolle Tipps und Hilfestellungen für deren Einsatz.



Den Auftakt macht Fotor- eine App aus dem Bereich der Fotobearbeitung mit der man ganz leicht attraktive Bildgeschichten erstellen kann. Der besondere Reiz von Fotor besteht darin, die kreative Welt der Bildbearbeitung mit der Welt der Standardprogramme am PC zu verbinden.

Wenn Sie den App-Ratgeber und die vielen anderen kostenlosen Angebote von Partners in Learning nutzen möchten registrieren Sie sich jetzt unter Partners in Learning.