Unser neuer Webcast gibt einen ersten Einblick in die Lizenzierungsmöglichkeiten von System Center 2012. Das Besondere? - Hier müssen nur noch die verwalteten Endgeräte und Server lizenziert werden und es bedarf keiner gesonderten Lizenz für Management-Server und SQL-Server-Technologien mehr.

Der Webcast gibt einen Überblick über die zwei Lizenzarten, der Server-Management Lizenz und der Client-Management-Lizenz. Die Server-Management Lizenz ist ein prozessbasiertes Lizenzmodell bei der pro Lizenz bis zu zwei physische Prozessoren abgedeckt sind. Innerhalb der Server-Management-Lizenz gibt es zwei verschiedene Editionen (Data Center Edition und Standard Edition), die beide alle Windows System Center 2012 Produktgruppen enthalten, die im letzten Webcast schon besprochen wurden. Die Varianten unterscheiden sich in erster Linie hinsichtlich ihrer Virtualisierungsrechte. Der Webcast gibt dabei einen allumfassenden Einblick in die verschiedenen Lizensierungsmöglichkeiten bei System Center 2012 und informiert über die unterschiedlichen Einsatzszenarien.  

Den kompletten Webcast sowie weitere spannende und informative Informationen rund um das Thema System Center 2012 finden Sie auf unserer Partners in Learning Webseite.