Wieder mal L.A., 2 Jahre nach der denkwürdigen PDC 03, auf der erste Ausläufer der Longhorn-Welle über die versammelte Entwicklergemeinde hinwegschwappten. Es hat sich viel getan und viel verändert seitdem, aber der Grundgedanke nicht: Technologien auf .NET-Basis anzubieten, die das einfache und effektive Entwickeln von Anwendungen ermöglichen, welche ins 21. Jahrhundert passen.

Zu Windows Presentation Foundation (fka Avalon) und Windows Communication Foundation (fka Indigo) gesellen sich weitere "grundlegende" Technologien wie z.B. die heute angekündigte Windows Workflow Foundation - in der heutigen Zeit sollte nicht jeder Software-Hersteller seine eigene Workflow-Engine schreiben müssen, genausowenig wie eine relationale Datenbank o.ä. Deshalb bietet MS solche Basistechnologie an, quasi als Commodity.

Später mehr...