Als großer Fan von mobilen Navigationssystemen (wie konnte man eigentlich früher ohne die Dinger leben?) bin ich seit zwei Tagen stolzer Besitzer des neuen Pocket Loox N100 von Fujitsu-Siemens, mit dem brandneuen Mobile Navigator 6 von Navigon. WOW! Allein der Formfaktor des Gerätes läßt fast jedem den Mund offen stehen, der es sieht. (Vor nicht allzu langer Zeit war allein ein externer GPS-Empfänger größer als der komplette N100, der nur ca. 100g wiegt.) Und mit der Navi-Software hat Navigon einen großen Schritt nach vorn gemacht: ein tolles UI, das sich prima bedienen läßt (auch mit den Fingern, was bei der Größe des Bildschirms schon überrascht), schnelle Berechnung von Routen, viele Optionen & neue Features (u.a. ein Lane Assistant, der vor dem Abbiegen anzeigt, auf welcher Fahrspur man sich einordnen sollte), etc. Es macht wirklich Spaß, das Ding zu benutzen. Und das Kartenmaterial für 37 europäische Länder bekommt man auf DVD mitgeliefert - die Deutschlandkarte ist auf einer 512MB-miniSD-Karte vorinstalliert. (Einziger Wermutstropfen: es gibt keine Karte für Gesamteuropa, was das grenzüberschreitende Navigieren dann mühselig macht, wenn Start- und Zielland auf unterschiedlichen Karten liegen. Aber man kann nicht alles haben. Und zusätzliches Kartenmaterial wird hoffentlich demnächst gegen Geld zu haben sein.)

Interessant ist übrigens (zumindest für mich), daß als Betriebssystem in dem Gerät Windows CE 5.0 zum Einsatz kommt. :-)

(Ein recht ausführliches Review mit Bildern findet sich hier.)