Ich hatte ja vor kurzem meiner Begeisterung über meinen neuen Reader mit E-Ink-Display freien Lauf gelassen (die Begeisterung hält weiter an), und nun berichtet WindowsForDevices über ein kommendes Mobiltelefon (oder wohl eher ein mobiles Datengerät) namens Readius, welches von Polymer Vision, einem Tochterunternehmen von Philips, mit einem rollbaren Display auf Basis "elektronischen Papiers" ausgestattet wird und mit Windows CE 5.0 läuft. Ein interessanter Ansatz, dem Problem zu begegnen, dass man die Geräte nicht mehr kleiner machen kann, weil dann nichts mehr auf dem Bildschirm zu erkennen ist.