Es ist offiziell: gestern auf der CTIA Wireless wurden die nächste Version von Windows Mobile sowie unser komplett neues Serverprodukt zur Verwaltung von und sicheren Kommunikation mit Windows Mobile-Geräten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der System Center Mobile Device Manager 2008 (MDM) dient der Integration mobiler Geräte in die Firmen-IT und wartet mit bisher nicht dagewesenen Features wie Active-Directory-Integration der Geräte, Group Policies, Softwareverwaltung, Gerätekonfiguration (bis hin zum Abschalten der integrierten Kamera), einem sicheren VPN-Tunnel mit festen IP-Adressen u.v.m.

MDM setzt auf den zu verwaltenden Geräten das neue Windows Mobile 6.1 voraus, welches die erforderlichen Komponenten mitbringt und außerdem neue Funktionen wie bspw. Komplettverschlüsselung des gesamten Gerätes (nicht nur Speicherkarte) ermöglicht. Zusammen sind MDM und WM 6.1 also ein unschlagbares Duo für die Mobilmachung der Firmen-IT, das kaum Wünsche offenläßt.

Im Hinblick auf eine verbesserte "User Experience", die ja bei Windows Mobile noch an zu vielen Stellen zu wünschen übrig lässt, ist WM 6.1 ein kleiner Schritt nach vorn (eben eine .1-Version). Die wichtigsten Verbesserungen rund um IE Mobile, Homescreen, SMS und anderes fasst die offizielle Pressemitteilung zusammen, oder bspw. auch dieser Beitrag bei WindowsForDevices.

Zum Schluss noch eine gute und eine schlechte Nachricht: es wird für eine erfreulich große Zahl schon am Markt befindlicher Geräte Updates geben :-), aber es wird noch ein Weilchen dauern, bis diese  verfügbar sind :-(