Es ist soweit: Windows Embedded Standard 2009, der offizielle Nachfolger von Windows XP Embedded, wurde am Mittwoch auf der TechEd offiziell angekündigt und wird ab September 2008 verfügbar sein.

Windows Embedded Standard

WES 2009 basiert wie auch sein Vorgänger auf dem bewährten und stabilen XP-Kernel. Es bringt eine Reihe neuer Funktionalitäten mit:

  • XP Service Pack 3
  • .NET Framework 3.5
  • Silverlight 1.0
  • Internet Explorer 7
  • Windows Media Player 11
  • Remote Desktop Protocol 6.1

Die Migration von Projekten auf das neue Produkt wird für Projekte basierend auf XPe SP1, XPe SP2 sowie XPe mit Feature Pack 2007 unterstützt. Die Tools (Windows Embedded Studio) wurden "runderneuert" und sind einfacher zu installieren als das bisherige Sammelsurium aus XPe SP1, SP2, FP2007, Update Rollup 1.0 + QFEs... Außerdem gibt es ein Toolkit Replacement Program, im Rahmen dessen Kunden zwischen Juni und September ein Windows Embedded Studio für XPe kaufen können und bei Verfügbarkeit der neuen Tools für WES 2009 kostenlos das Upgrade bekommen.

Der 10-jährige Supportzyklus beginnt für dieses Produkt von vorn, d.h. es gibt professionellen Support bis mind. September 2018.

Die aktuelle CTP-Version von Windows Embedded Standard 2009 ist über Microsoft Connect zu beziehen.