Eine interessante Session am gestrigen 2. Tag der PDC 2008 drehte sich um das Thema Silverlight für mobile Geräte. Neu war, dass Silverlight 2 zum ersten Mal im Einsatz auf Windows Mobile-Geräten gezeigt wurde. Die Features sind die gleichen wie bei der Desktop-Variante (kein "Silverlite" ;-), so dass es zur Entwicklung eigentlich nicht viel zu sagen gibt - Expression Blend, Visual Studio, fertig. Zu beachten wäre, dass sich der Designer natürlich über die kleinere verfügbare Bildschirmfläche Gedanken machen muss und der Entwickler darum, dass evtl. nicht alle Video-Codecs auf den mobilen Geräten verfügbar sind und dass die Performance etwas geringer ausfallen könnte...

SL2 Mobile wird irgendwann Anfang nächsten Jahres als Beta-Version öffentlich verfügbar sein. Die finale Version, über deren Fertigstellung noch keine Informationen vorliegen, wird auch die Symbian-Plattform (S60) unterstützen. In der Diskussion ist auch eine Erweiterung der relativ strikten Sandbox um Zugriffe auf Kamera, GPS und andere Gerätehardware sowie die Möglichkeit, SL2-Anwendungen "standalone" auszuführen, ohne einen Browser als Host zu benötigen. Es bleibt also eine Weile spannend.

Wer mehr dazu sehen möchte, sollte den entsprechenden Vortrag auf der TechEd in Barcelona oder noch besser auf der Xtopia oder dem Technical Summit in Berlin besuchen.