Mark Arteaga, MVP für Windows-Mobile-Entwicklung, hat in einem kurzen Blogeintrag seine wichtigsten Erkenntnisse aus der Migration eines Projektes von Windows Mobile 6.x nach Windows Phone 7 zusammengefasst.

Migration

Die wichtigsten Erkenntnisse hierbei: wenn eine vernünftig entworfene, .NET-basierte Architektur vorliegt, ist vieles wiederverwendbar, und Silverlight eröffnet bisher nicht gekannt Möglichkeiten des UI-Designs, die man unbedingt ausnutzen sollte, statt das UI “nur” portieren zu wollen.