Empfohlene SQL Server Wartungsplanbestandteile für NAV Datenbanken

Empfohlene SQL Server Wartungsplanbestandteile für NAV Datenbanken

  • Comments 6

Gemäß MS Empfehlung sollten in einem SQL Server Wartungsplan für eine NAV Datenbank folgende Bestandteile vorhanden sein:

- Test der Datenbankintegrität (täglich)

- Update der Datenbankstatistiken (täglich)

- Neuerstellung der Indices (mindestens wöchentlich)

- Erstellung zeitgesteuerter Datensicherungen (mehrmals täglich)

Viele Grüße
Stefan Rißling
Specialist Support Engineer Dynamics NAV
EMEA Customer Support & Services - SMS&P

Leave a Comment
  • Please add 4 and 6 and type the answer here:
  • Post
  • Hi Stefan,

    Ich denke, das sollte man ein wenig konkretisieren:

    1. Integritätscheck:

    DBCC CHECKDB oder "DB Integrity Check" Task im MP

    2. Statistiken:

    Täglich via "sp_updatestats" (besser: zusätzlich "sp_createstats 'indexonly'"); wöchentlich MP Task "Update Statistics" (all stats, full scan)

    3. Index Defragmentation:

    Entweder MP Task "Rebuild Indexes" (optional: "Freier Speicher" 5-10%) oder (besser!) TSQL Script aus Online Hilfe ("Books Online")zu "sys.dm_db_index_physical_stats" (Beispiel D.) verwenden.

    4. Backup:

    Mindestens 1x FULL Backup pro Tag; Mindestens 1x LOG Backup pro Stunde

    Gruß,

    Jörg Stryk

  • Ein Beispiel Skript wäre super :-)

  • Vielen Dank für Ihre Ergänzung Jörg. Als zweifellos großer Experte im Bereich NAV SQL Optimierung fühle ich mich sehr geehrt! :-)

  • Aufgrund der Einzigartigkeit jeder Kundeninstallation ist ein Beispielskript nur äußerst schwer zu realisieren. Als zertifizierter MBS Partner finden Sie allerdings schon Hilfstools im Partnersource direkt unter:

    https://mbs.microsoft.com/partnersource/products/navision/documentation/benchmarks/navisionsqlresourcekit.htm?printpage=false&stext=SQL resource kit

  • Hi Stefan,

    gibts auch die allgemeine Empfehlungen zu Datensicherungen?

    - Wie lang soll mann die aufbewahren?

    - Soll man die jedesmahl überschreiben, oder wochentliche, bzw. monatliche Sicherungen länger halten.

    Mir ist verständlich, das in jedem Betrieb andere Bedürfnisse sind, aber es gibt's meistens Problemen mit dem Speicherplatz...

    Gruß,

    Valerij Jaskov

  • Info: Neue Partnersource URL für die erwähnten Hilfstools im Partnersource unter:

    mbs.microsoft.com/.../databaseresourcekit.htm SQL kit

Page 1 of 1 (6 items)