NAV 5.0 SP1 verändertes Verhalten beim Öffnen von Shortcuts via finlink

NAV 5.0 SP1 verändertes Verhalten beim Öffnen von Shortcuts via finlink

  • Comments 0

Seit der Build No. 30488, welche mit dem Plattformupdate 2 für NAV 5.0 SP1 veröffentlicht wurde, hat sich das Verhalten beim Öffnen von NAV Clients durch einen Short Cut mittels finlink verändert.

Es werden pro geöffneten Shortcut jeweils eine neue NAV Clientinstanz geöffnet, welche jeweils eine neue Benutzer Session beansprucht.

Der Prozess des Öffnen eines NAV Clients mittels eines Shortcuts wird über die NSObjectXProxy.dll gesteuert. Ab dem NAV 5.0 SP1 Client Build wird diese DLL anders kompiliert, welches das Verhalten der NAV Client Öffnung via Shourtcut dermaßen beeinflusst.

Dieses Verhalten kann einfach korrigiert werden:

Einfach die  NSObjectXProxy.dll des verwendeten Build 30488 und höher mit der NSObjectXProxy.dll  aus dem Build 27191 von NAV 5.0 SP1 austauschen. Eine Registrierung der DLL mittels “resvr32” im CSIDE Client Verzeichnis (C:\Program Files (x86)\Microsoft Dynamics NAV\CSIDE Client) ist nicht notwendig.

Als Anhang ist die NSObjectXProxy.dll der Version 26084 aus dem Service Pack 1 für Dynamics NAV 5.0 enthalten.

 

Herzliche Grüsse,

Peter Schimon Mosessohn

Specialist Support Engineer and Proactive Dynamics Engineer

EMEA Customer Support & Services - SMS&P

Attachment: NSObjectXProxy.zip
Leave a Comment
  • Please add 1 and 4 and type the answer here:
  • Post