Commerce Gateway–Meldung “Object already exists”

Commerce Gateway–Meldung “Object already exists”

  • Comments 0

Folgenden Meldung können Sie bei dem Versenden von Dokumenten von Client an den BizTalk Server erhalten:

The message is for C/AL programmers:

The call to member Send failed.  mscorlib returned the following message:

Object already exists.

 

Erläuterung:

In der letzten veröffentlichten TCOCPM.DLL aus dem KBArtikel 981481 für die Version 5.0 SP1, NAV 2009 und NAV 2009 SP1 wurde die Methode der Encryption verändert. Ursprünglich wurde der Maschine Key für die Verschlüsselung des Streams für jeden Commerce Gateway Benutzer lokal im Benutzerprofil gespeichert.

Dies wurde dahingehend geändert, das der Maschine Key nun einmalig für den PC gespeichert.

Das hat zur Folge das jeder Commerce Gateway Benutzer vollen Zugriff auf den Commerce Gateway Maschine Key benötigt. Ein User mit “Benutzer”-Rechten hat keinen Zugriff auf diese Datei und daher kann die oben genannte Meldung auftreten.

Lösung:

Es gibt sicherlich einige Wege die Benutzerberechtigung zu setzten, hier ist eine Variante:

  • Melden Sie sich als Administrator an dem PC an
  • Öffnen Sie den Command Prompt mit Admin-Rechten.
  • Geben Sie dort cd C:\Users\All Users\Application Data\Microsoft\Crypto\RSA\MachineKeys ein.
  • Geben Sie nun explorer . (Der Punkt gehört mit zum Befehl) ein. Nun wird der Ordner im Windows Explorer geöffnet.
  • Sie sehen nun mehrere MachineKeys, öffnen Sie eine nach der Anderen um die Datei für Commerce Gateway zu finden. Das Wort Commerce Gateway steht in der Datei.
  • Fügen Sie in den Datei Berechtigungen “Jeder” mit Vollzugriff hinzu.

 

Wenn Sie den RTC verwenden müssen Sie bitte darauf achten, das der MachienenKey auf dem NST zu bearbeiten is: C:\ProgramData\Microsoft\Crypto\RSA\Machinekeys

 

 

Weitere Information zum Thema:
Standard-Berechtigungen für die Ordner MachineKeys

 

These postings are provided "AS IS" with no warranties and confer no rights. You assume all risk for your use. 

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Röttel

Microsoft Dynamics Germany

Microsoft Customer Service and Support (CSS) EMEA

Leave a Comment
  • Please add 6 and 4 and type the answer here:
  • Post