Implementierungstipps NAV 2009 Hotfixes

Implementierungstipps NAV 2009 Hotfixes

  • Comments 0

Bitte berücksichtigen Sie beim Einspielen eines technischen NAV 2009 Hotfixes folgende MS Empfehlungen, damit danach die NAV Komponenten wieder ordnungsgemäß an den Start gehen können:

Stellen Sie sicher, dass Sie alle NAV Hotfixdateien heruntergeladen haben und diese Ihnen zur Verfügung stehen und führen Sie die folgenden Schritte immer zuerst im Testsystem des Kunden durch:

- Suchen Sie sich ein Wartungsfenster, wo Sie als einziger Benutzer mit Administrationsrechten (Plattform und programmierseitg) am System (SQL Server NAV DB, NAV Server, RTC , CC und NAS) arbeiten

- Stellen Sie sicher, dass alle RTCs und CCs geschlossen sind.

- Stoppen Sie den NAV Server Dienst und falls relevant (installiert) den NAS.

- Tauschen Sie in den NAV Installationsverzeichnissen NAV Server, RTC, CC, ggf. NAS die bisherigen Dateien durch die Dateien des Hotfixes aus. Achten Sie hier bitte darauf dieselbe, einheitliche NAV Buildnummer für alle NAV Komponenten (NAV Server, RTC, CC, ggf. NAS) zu verwenden.

- Starten Sie den NAV Server Dienst und falls relevant (installiert) den NAS.

- Melden Sie sich mit dem CC an der NAV SQL DB an.

- Öffnen Sie den Object Designer, markieren Sie alle Objekte in der Datenbank und kompilieren Sie diese.

- Wenn die obigen Schritte alle fehlerfrei geklappt haben, können Sie jetzt den CC schließen.

==> Ab jetzt können sich alle Benutzer wieder wie gewohnt an der Datenbank anmelden und arbeiten.

Viele Grüße
Stefan Rißling
Specialist Support Engineer
EMEA Customer Support & Services - SMS&P

Leave a Comment
  • Please add 5 and 3 and type the answer here:
  • Post