Commerce Gateway und BizTalk Server 2010

Commerce Gateway und BizTalk Server 2010

  • Comments 0

BizTalk Server 2010 ist seit dem 01.10.2010 verfügbar und Commerce Gateway wurde auf Kompatibilität geprüft und freigeben.

Hier finden Sie eine Matrix der verschiedenen Versionen von Microsoft Dynamics NAV und BizTalk Server die verwendet werden können.

Unterstützte BizTalk Server Versionen von Microsoft Dynamics NAV Commerce Gateway.

Ein weiteres Statement zur Kompatibilität und Einschränkungen finden Sie bei unseren Kollegen Commerce Gateway and BizTalk Server 2010.

Wichtig für Sie ist zu wissen das BizTalk Server 2010 nun Visual Studio 2010 benötigt. Beide Produkte arbeiten ausschließlich mit dem .NET Framework 4.0.

Wenn Sie also ein bestehendes BizTalk Project öffnen wird dieses auf die aktuelle Version von Visual Studio 2010 aktualisiert.

Das heiß von nun an handelt es sich um eine .NEZ 4.0 Applikation. Der hier wichtige Unterschied zwischen .NET 4.0 und .NET 2.0 ist, dass die Assemblys an einem anderen Ort gespeichert werden.

.NET 4.0 c:\windows\Microsoft.NET\assembly\GAC_MSIL\

.NET 2.0 c:\windows\assembly\

Das heißt, wenn Sie das BizTalk Projekt mit Visual Studio deployen, dann werden die Assemblys in dem neuen Assembly Cache (GAC) abgelegt.

Das hat zur Folge, dass Sie beim Empfangen von Dokument evtl. den folgenden Fehler im Ereignisprotokoll erhalten:

There was a failure executing the receive pipeline: "Microsoft.BizTalk.DefaultPipelines.XMLReceive, Microsoft.BizTalk.DefaultPipelines, Version=3.0.1.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" Source: "XML disassembler" Receive Port: "Navision_to_CommerceGateway" URI: "CG://Navision_to_CommerceGateway" Reason: The document specification <Assembly Name> from assembly <Assembly Name, Version=1.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=Token ID> failed to load. Verify the schema for this document specification is deployed and is in the Global Assembly Cache.

Die Ursache ist hier, dass der Commerce Gateway Service einen Biztalk Isolated Host “hosted” (Isolated hosts represent service instances that a solutions developer programmatically creates, deletes, and controls). Die verwendete Receive Pipeline der Receive Location wird dadurch in dem gleichen Kontext ausgeführt. Die aktuelle Commerce Gateway Version läuft noch auf dem .NET Framework 2.0 und erwartet daher das die veröffentlichten Assemblies in C:\Windows\assembly zu finden sind und nicht in dem neuen GAC c:\windows\Microsoft.NET\assembly\GAC_MSIL\.

Der Workaround siehte vor, die im GAC 4.0 veröffentlichten Assemblies manuell in den GAC 2.0 zu kopieren.

In NAV 7 wird es hier eine Änderung geben.

These postings are provided "AS IS" with no warranties and confer no rights. You assume all risk for your use.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Röttel

Microsoft Dynamics Germany

Microsoft Customer Service and Support (CSS) EMEA

Leave a Comment
  • Please add 8 and 7 and type the answer here:
  • Post