Linked Object: Vorgehensweise Objekterstellung

Linked Object: Vorgehensweise Objekterstellung

  • Comments 1

Falls mittels einer SQL Server Sicht (View) in der MS Dynamics NAV Datenbank selektierte Daten aus einer anderen SQL Server Datenbank anzeigen möchten (MS Dynamics NAV Feature Linked Object), empfiehlt sich dafür folgende Vorgehensweise bzgl. der Reihenfolge:

1) Erstellen Sie zuerst in der NAV SQL Datenbank die SQL Sicht, die die Daten aus einer oder mehreren anderen SQL Server Datenbanken bereitstellt.

2) Prüfen Sie z. B. mittels SQL Server Management Studio, ob die Daten durch Ausführung der Sicht aus 1) erwartungsgemäß angezeigt werden.

3) Zum Schluss erstellen Sie dann in der NAV SQL Datenbank eine neue Tabelle mit den Table Properties: Linked Object = Yes und Data per Company = No. Die Tabelle muss genau so heißen wie die SQL Server Sicht aus 1) (ohne Mandantenname$)

Wichtig hier ist, dass Sie nicht Schritt 3) vor Schritt 1) ausführen sollten, weil sonst möglicherweise die MS Dynamics NAV Runtime / SQL Referenzierung  nicht zielführend vollzogen wird.


Viele Grüße
Stefan Rißling
Specialist Support Engineer Dynamics NAV
EMEA Customer Support & Services - SMS&P

Leave a Comment
  • Please add 6 and 4 and type the answer here:
  • Post
  • Zu Schritt 3)

    Der Name der Tabelle muss dem Namen der Sicht entsprechen.

    Wichtig: Die Felder der NAV-Tabelle müssen genauso heißen wie die Spalten der Sicht.

    Gruß

    Stephan Adolphi

    SQL Perform Deutschland GmbH

    E-Mail: stephan@sqlperform.com

Page 1 of 1 (1 items)