Hintergründe zum F4 Lookup im RTC

Hintergründe zum F4 Lookup im RTC

  • Comments 0

Anhand des folgenden Beispiels in der Cronus AG Demodatenbank möchte ich zeigen, wie die Spaltenauswahl und –aktivierung für den F4 Lookup im RTC funktioniert und angepasst werden kann:

Öffnen Sie den RTC und wählen Sie Verkaufsaufträge. Klappen Sie dort den Fast Tab Zeilen auf, falls dies nicht standardmäßig schon geschehen ist. In einer beliebigen evtl. bereits vorhandenen oder neuen Zeile mit Art = Artikel betätigen Sie bitte im Feld “Nr.” die Funktionstaste F4. Es öffnet sich die Lookup DropDown Auswahlliste. Beachten Sie hier, dass z. B. die Felder Nr. und Beschreibung als Spaltenname fett gedruckt und somit als Filtersuchkriterium auswählbar sind, aber das Feld VK-Preis “ausgegraut” ist und somit nicht als Filtersuchkriterium genutzt werden kann.

Folgende 2 Fragen soll dieser Blog erörtern:

1) Wie wird überhaupt definiert, welche Felder (Spalten) in der F4 Lookup DropDown Auswahlliste sichtbar sind ?
2) Warum sind einige Felder (Spalten) in der F4 Lookup DropDown Auswahlliste ausgegraut und wie kann ich diese aktivieren?

Zu 1) In einer Verkaufszeile referenziert ein Lookup auf das Feld “Nr.” entsprechend auf das Feld “Nr.” in der Tabelle Artikel. Und genau dort (in der Tabelle 27 Artikel) definieren Sie die Auswahl der Lookup Felder und deren aktive Auswählbarkeit wie folgt:
In der Cronus Demodatenbank, öffnen Sie also bitte mittels CC, Object Designer die Tabelle 27, Artikel per Klick auf die Schaltfläche Design. Wählen Sie Menü Ansicht, Field Groups. Genau die Felder, die Sie hier auswählen, werden beim F4 Lookup angezeigt.

Zu 2) Weil die Tabelle 27 Artikel keinen aktivierten Tabellenschlüssel z. B. für das Feld  VK-Preis standardmäßig angelegt hat, also klicken Sie im auf Menü Ansicht auf Keys und fügen Sie das Feld VK-Preis als neuen Schlüssel ein. Speichern und kompilieren Sie Tabelle 27.

(Achtung: Wenn Sie in einer Datenbank mit vielen Artikeln arbeiten, kann dieser Vorgang eine Weile dauern, weil die Tabelleninhalte nun neu gemäß dem neuen Schlüssel sortiert werden!)

Jetzt können Sie im RTC in der Verkaufszeile sehen, dass beim Lookup im Feld “Nr.” nun auch der VK-Preis aktivierbar ist.

Hinweis: Bei Bedarf erhalten Sie eine noch ausführlichere, englischsprachige  Beschreibung der Vorgehensweise zu Schritt 1) in folgendem Blog


Viele Grüße
Stefan Rißling
Specialist Support Engineer Dynamics NAV
EMEA Customer Support & Services - SMS&P

Leave a Comment
  • Please add 2 and 2 and type the answer here:
  • Post