Information zu PDF UVA Formular 2013 für Österreich

Information zu PDF UVA Formular 2013 für Österreich

  • Comments 1

Es gibt für das Jahr 2013 ein neues PDF Formular für die UVA in Österreich. Dieses Formular wird durch Microsoft Dynamics NAV gefüllt, indem eine .FDF Datei erzeugt wird und diese dann im Formular angezeigt wird. An der Dateierstellung selbst wurde nichts verändert und es gibt auch kein Update in den Objekten. Es wurde jedoch festgestellt, dass die automatische Berechnung einiger Summen mit dem neuen Formular nicht korrekt funktioniert. Trägt man hingegen die Werte manuell ein, so wird die Berechnung korrekt durchgeführt.

Wir recherchieren derzeit, ob dies ein Problem in dem PDF Formular ist oder ob aus Microsoft Dynamics NAV etwas anders exportiert werden muss, damit das neue Formular korrekt gefüllt wird. Bis diese Recherche abgeschlossen ist, kann als Workaround einer der betreffenden Beträge im gefüllten PDF mittels STRG-X entfernt und gleich wieder mittels STRG-V eingefügt werden. Das Formular rechnet dann erneut und korrigiert die Summen damit.

Sobald eine Lösung des Problems vorliegt, werden wir hier auch eine Information veröffentlichen.

 

Update: 05.03.2013

Wir wurden informiert, dass der Fehler im PDF nun beseitigt ist. Ein Test konnte das bestätigen. Wenn Sie aus der Formulardatenbank die aktuelle Version herunterladen, so existiert der Fehler nicht mehr, die Werte werden wie im 2012 Formular berechnet.

Leave a Comment
  • Please add 1 and 3 and type the answer here:
  • Post
  • Im Formular für 2013 wurde definitiv die Berechnungsreihenfolge für die einzelnen Felder umgestellt und dort dürfte auch der Fehler zu suchen sein, da z.B. die Zahl114 ("4.13 Gesamtbetrag") vor der Zahl104 ("4.4 SUMME") berechnet wird, wodurch beim ersten Berechnungsdurchlauf keine korrekten Werte für die Berechnung der Zahl114 bereitstehen.

    Ich habe auch noch ein weiteres Problem entdeckt, welches höchstwahrscheinlich eine Änderung im NAV erforderlich machen dürfte: Wenn ein negativer Betrag exportiert werden soll, exportiert das NAV das Vorzeichen direkt in das Betragsfeld und nicht in das jeweils dafür vorgesehene Vorzeichenfeld. Bisher führte das zu keinen Problemen, da das Formular diese negativen Beträge korrekt in der Summenberechnung berücksichtigt hat. Im Formular für 2013 werden die Vorzeichen von den Validierungsskripten für alle Felder mit einem expliziten Vorzeichenfeld ersatzlos gelöscht (Zahl140, Zahl141, Zahl143, Zahl143_27 und Zahl143_28). Damit werden die dann eigentlich als negativ exportierten Beträge als positive Zahlen in die Summenberechnungen übernommen, wodurch diese natürlich nicht mehr stimmen.

Page 1 of 1 (1 items)