Grundlagen: Windows SharePoint Services

Grundlagen: Windows SharePoint Services

Rate This
  • Comments 2

Häufig ist im Rahmen von Web-Entwicklungen mit Microsoft Technologien die Rede von "SharePoint"-Entwicklung. Oft fallen dabei die Begriffe SharePoint Services, SharePoint Server, ASP.NET. Aber wie hängen diese Begriffe eigentlich zusammen? Wie unterscheiden sich diese Technologien?

Was sind die Windows SharePoint Services (WSS)?

Windows SharePoint Services (WSS) ist ein frei verfügbares Add-on für Windows Server 2003, mit dem skalierbare Web-Anwendungen aufgebaut werden können. Moment... "frei verfügbar"?... ist das korrekt? Ja!!! (einfach unter Control Panel > Administrative Tools > Configure Your Server Wizard die entsprechende Rolle hinzufügen; falls nicht vorhanden können die WSS auch über die WSS 3.0 - Downloadseite heruntergeladen werden)

WSS basiert auf der ASP.NET Technologie und bietet bereits fertig implementierte Funktionen für die gemeinsame Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten durch Anwender innerhalb eines Teams. Zu diesen Funktionen zählen unter anderem

  • Team-Kalender
  • Kontaktlisten
  • Wikis
  • Diskussionsforen und Blogs
  • Dokumentenbibliotheken (document libraries)
  • WebParts als Container für dynamische Inhalte

Dabei können Inhalte dieser Elemente mit Outlook synchronisiert werden - eine feine Funktion, um z.B. Kalendereinträge und Kontakte auch offline zur Verfügung zu haben. Hinzu kommen Plattform-Dienste, die die Grundlage für WSS-basierte Web-Anwendungen bieten:

  • Speichermanagement (Storage), d.h. versionierte Speicherung verschiedener Dokumenttypen in geeigneten Repositorys
  • Sicherheit (Security), d.h. Authentifizierung und Autorisierung zum Zugriffsschutz über Rights Management
  • Management, d.h. Verwaltung (Konfiguration, Monitoring etc.) der Webseiten über eine Web-Oberfläche
  • Deployment, d.h. Einstellen von Inhalten auf die Web-Site
  • Site Model, d.h. Infrastrukturdienste für komplexe Web-Sites (Templates, Darstellung, Navigation etc.)
  • Extensibility, d.h. Konzepte zur Integration in bestehende Systemlandschaften und Anbindung an externe Komponenten

Aufgrund der Tatsache, dass die Funktionen bereits in konfigurierbarer Form bereitgestellt werden, können Anwendungen durch entsprechende Administrationsschritte über eine Web-Oberfläche erstellt werden.

Die offene Architektur der WSS und die Grundlage ASP.NET ermöglicht es aber auch, WSS als Entwicklungsplattform einzusetzen. Alle WSS-Komponenten können programmatisch angesprochen und erweitert werden. So kann beispielsweise auf Einträge in Dokumentenbibliotheken über .NET-Programmcode zugegriffen werden oder neue WebParts erstellt oder von mitgelieferten WebParts abgeleitet und erweitert werden.

Wer kann die WSS nutzen?

WSS kann grundsätzlich jeder Nutzen, der Windows Server 2003 lizensiert hat. Ja, richtig: in der Serverlizenz sind die WSS enthalten. Die Services müssen nur über die Admin-Konsole aktiviert werden. Falls im Windows Server nur eine ältere Version enthalten ist, können die WSS in Version 3.0 auch von der Microsoft-Webseite heruntergeladen und nachinstalliert werden.

Wie verhalten sich die WSS zum Microsoft Office SharePoint Server (MOSS)?

Windows SharePoint Services bauen auf ASP.NET auf (für WSS 3.0 ist ASP.NET 2.0 erforderlich), und erweitern diese Technologie um die oben genannten Fuktionalitäten.

Microsoft Office SharePont Server (MOSS) wiederum baut auf den WSS auf. Letztlich ist MOSS eine Anwendung, die mit Hilfe von WSS entwickelt wurde. Zu den WSS-Funktionen fügt MOSS eigene hinzu:

  • Portalfunktionen
  • Suche
  • Content Management
  • Integration von Geschäftsanwendungen
  • Business Intelligence

Welche Vorteile hat es nun WSS einzusetzen?

WSS bieten reichhaltige Funktionen für Web-Anwendungen "out of the box". Fokus liegt hierbei auf Funktionen für die Zusammenarbeit von Anwendern und dem unstrukturierten Informationsaustausch. Dabei sind diese Funktionen für Besitzer einer gültigen Windows Server Lizenz kostenlos verfügbar. Nachdem die WSS auf ASP.NET basieren, bieten sie auch alle Vorteile der .NET-Technologieplattform, d.h. die Dienste sind erweiterbar, auf verschiedenste Arten von Datenaustausch vorbereitet und von anderen Anwendungen aus zugreifbar.

Wo erhalte ich mehr Informationen zu den WSS?

Leave a Comment
  • Please add 4 and 7 and type the answer here:
  • Post
  • In meinem Blog zu Windows SharePoint Services bin ich bereits sehr kurz auf die Fragestellung eingegangen,

  • Trotzdem gibt es noch sehr viele Unternehmen, die VSS einsetzen. Erstaunlicherweise wissen viele nicht,

Page 1 of 1 (2 items)