Trotzdem gibt es noch sehr viele Unternehmen, die VSS einsetzen. Erstaunlicherweise wissen viele nicht, dass es mit dem Team Foundation Server (TFS) von Microsoft eine von Grund auf neu entwickelte Versionsverwaltung gibt, die auf SQL Server 2005 basierend eine höhere Leistung und verbesserte Zuverlässigkeit bietet. TFS ist die zentrale Komponente von Visual Studio Team System und bietet unter anderem folgende Features

  • verbesserte Zusammenarbeit durch Work Item Tracking (Aufgabenverfolgung
  • Build Automation
  • integrierte Analyse- und Berichtsfunktionen
  • übergreifende, gemeinsame Portalseite für das Projekt in Verbindung mit Windows SharePoint Services
  • Projektmanagementfunktionen durch Integration von MS Project, MS Excel und SQL Server Reporting Services

Um Unternehmen, die noch VSS einsetzen, die Vorteile der Versionsverwaltung mit Team Foundation Server näher zu bringen und ihnen aufzuzeigen wie einfach eine Migration ist, veranstaltet Microsoft im Mai und Juni eine Roadshow. Nähere Informationen hierzu gibt's über die Homepage der Roadshow.