Das SQL Azure Team hat am 14. Oktober eine neue CTP-Version von SQL Azure veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die voraussichtlich die letzte CTP-Version vor der Produktivsetzung zur Professional Developer Conference (PDC), die vom 17. bis 20. November in Los Angeles stattfindet.

Die wichtigsten Neuerungen in Kürze (ausführliche Informationen auf dem Original-Blog):

  • Die neue Version läuft nun auf dem Produktivcluster, welcher deutlich leistungsfähiger ist als der bisherige Test-Cluster
  • Firewall-Unterstützung: Bis auf vom Entwickler konfigurierte IP-Adressen werden Zugriffe von anderen IP-Adressen abgeblockt
  • Unterstützung für “Bulk Insert” zur Migration großer Datenbestände
  • Auswahl des SQL Azure Angebots (Web Edition mit 1 GB vs. Business Edition mit 10 GB)
  • Weitergehendere T-SQL Unterstützung
  • uvm.

Weitere Informationen

clip_image001clip_image002clip_image003clip_image004