Auf TecChannel habe ich einen weiteren Artikel veröffentlicht, der sich mit der Überwachung Azure-basierter Cloud-Anwendungen beschäftigt.

Inhalt

Abstract

Auch wenn Anwendungen in der Cloud betrieben werden, müssen sie korrekt verwaltet werden. Im Rahmen des Application Lifecycle fallen zudem Aufgaben wie Installation, Überwachung, Fehlererkennung und -behebung usw. an. Die Durchführung der erforderlichen Arbeitsschritte ist jedoch von den besonderen Gegebenheiten der Cloud geprägt. Zu diesen zählen beispielsweise eine entfernte Umgebung mit eingeschränktem Zugriff oder eine dynamische Instanzenkonfiguration. Dieser Artikel zeigt, wie Azure-basierte Cloud-Anwendungen vor diesem Hintergrund überwacht werden können und was das für Wartung und Fehlerbehebung bedeutet. (mehr auf TecChannel…)

Anmerkungen

Vor dem Einstieg in die Windows Azure Entwicklung steht das Anlegen eines Azure Accounts. Die folgende Tabelle listet verschiedene Alternativen zur Provisionierung eines Accounts mitsamt der entsprechenden URLs für die Startseiten auf:

Provisionierungsalternative URL
Kostenloser Testaccount http://www.microsoft.com/germany/net/WindowsAzure/Starten.aspx
MSDN Subscription http://msdn.microsoft.com/subscriptions
Standardangebot http://www.microsoft.com/windowsazure/offers/

Weitere Informationen