Für die Windows Azure Platform gibt es jetzt ein neues Software Development Kit (SDK) in Version 1.4 (August Update). Dieses kann am besten hier über den Web Platform Installer heruntergeladen und installiert werden. Wichtigste Neuerungen dieses Releases sind:

  • Möglichkeit zum Profiling von Windows Azure Anwendungen
  • Erstellung von ASP.NET MVC3 Web Roles
  • Management mehrerer Servicekonfigurationen in einem Cloud Projekt
  • Verbesserte Validierung von Windows Azure Packages
     

Abbildung 1 zeigt den Windows Azure Solution Wizard aus Visual Studio, in dem jetzt beim Anlegen eines Windows Azure Projekts ASP.NET MVC 3 Web Roles ausgewählt werden können. Bei diesen Rollen stellt Visual Studio sicher, dass die für MVC 3 benötigten Assemblies mit paketiert und auf Azure installiert werden.

image
Abbildung 1: Windows Azure Solution Wizard

In einem Cloud Service Projekt können jetzt mehrere Konfigurationseinstellungen verwaltet werden. Unter “Settings” können so beispielsweise je nach Umgebung (z.B. lokal oder Cloud) unterschiedliche Connection-Strings verwaltet werden.

image
Abbildung 2: Mehrere Service Konfigurationen

Neben dem neuen SDK gibt es auch ein entsprechendes neues Training Kit. Dieses kann hier heruntergeladen werden. Das Training Kit geht auf die Neuerungen des SDK ein.

Weitere Informationen