In meinem neuesten Video zu Windows Azure gehe ich auf Windows Azure Storage ein. Bei der Länge habe ich dieses Mal eine Punktlandung auf die von mir gesetzte 10-Minuten-Marke gesetzt.

Unter Windows Azure Storage wird eine Reihe von Cloud Services zusammengefasst, die nicht-relationale Datenspeicherung und -verarbeitung ermöglichen. Damit grenzen sie sich von SQL Azure, dem relationalen Datenbanksystem in Azure ab. Drei Dienste finden sich innerhalb des Windows Azure Storage: Table Storage zur Ablage semi-strukturierter Daten in tabellenartig aufgebauten Entity-Sets, Queue Storage zum Nachrichtenversand zwischen lose, d.h. asynchron gekoppelten Kommunikationspartnern und Blob Storage zur Ablage und Verarbeitung großer Binärdaten (BLOB = binary large objects). In allen Fällen werden die Daten hochverfügbar abgelegt und stehen über RESTful Schnittstellen zur Verfügung.

Hier das Video: Was ist Windows Azure Storage? [10:00]

Weitere Informationen